Prof. Dr. Doris Mischka



Organisationseinheit


Professur für Ur- und Frühgeschichte



Projektleitung

Go to first page Go to previous page 1 von 4 Go to next page Go to last page

Sankt Helena 5: Hallstattzeitliche Grabhügel in Sankt Helena, Gemeinde Simmelsdorf, Landkreis Nürnberger Land, Regierungsbezirk Mittelfranken; Maßnahme: Restgrabung St. Helena Simmelsdorf
Prof. Dr. Doris Mischka
(11.02.2019 - 31.10.2019)

(Die kulturhistorische Bedeutung des Textilhandwerks in den prähistorischen Feuchtbodensiedlungen am Bodensee und Oberschwaben - im Kontext von Anforderungen an textile Objekte und ihre Wahrnehmung.):
Teilprojekt THEFBO: Gerätschaften und Funktionstextilien
Prof. Dr. Doris Mischka
(01.09.2018 - 31.08.2021)

Siedlungsmuster Allgäu: Siedlungsmuster, Kontakte und Netzwerke. Eine diachrone Untersuchung zur steinzeitlichen Nutzung des Alpenraums am Beispiel des Allgäu (Voralpenland und Alpen)
Prof. Dr. Doris Mischka; Prof. Dr. Thorsten Uthmeier
(01.09.2017 - 31.08.2020)

Gradiometerprospektionen: Gradiometerprospektion des römischen Donaulimes
Prof. Dr. Doris Mischka
(01.10.2016 - 31.03.2018)

Sankt Helena: Hallstattzeitliche Grabhügel in Sankt Helena, Gemeinde Simmelsdorf, Landkreis Nürnberger Land, Regierungsbezirk Mittelfranken
Prof. Dr. Doris Mischka
(01.04.2015 - 31.12.2016)


Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 6 von 6 Go to next page Go to last page

Mischka, D. (2006). Die Steinartefakte von Bad Oldesloe LA 154, Wolkenwehe. Ein Praktikum zum Umgang mit den Funden der Grabungen von 1950-1952. Starigard, 7, 83-91.
Mischka, D. (2001). Zentraler Ort oder Nebensiedlung? Die Feinchronologie der Grundformspektren des bandkeramischen Fundplatzes Kückhoven im Vergleich. Archäologische Informationen, 54(24/1), 155 - 161.

Zuletzt aktualisiert 2016-05-05 um 05:03