Kurz vorgestellt: Harring, Marius; Witte, Matthias D.; Burger, Timo (Hrsg.): Handbuch informelles Lernen. Interdisziplinäre und internationale Perspektiven.

Weiterer Publikationstyp


Details zur Publikation

Autor(en): Kenner A
Verlag: Symposium Journals Ltd.,
Jahr der Veröffentlichung: 2016
Titel der Reihe: Handbuch E-Learning: Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis - Strategien, Instrumente, Fallstudien
Heftnummer: 63. Erg.-Lfg.
ISSN: 1741-8887
Sprache: Deutsch


Abstract


Wissen Sie, wie man einen Englischen Krawattenknoten bindet? Welches Meer an Kasachstan grenzt? Oder wie Sie mehr Speicherplatz in Ihren Computer einbauen? Möchten Sie den Fragen auf den Grund gehen, werden Sie wahrscheinlich eine Suchmaschine, YouTube, Wikipedia oder ein Internetforum konsultieren – und so selbständig Antworten finden. Durch informelle Lernprozesse – ohne institutionalisierten Lehrplan, Prüfungen oder Zeugnisse – erweitern Menschen ihre Kompetenzen: zum Beispiel durch Medien, innerhalb der Familie, dem Ehrenamt und mit Peers.



FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Kenner, Alessandra
Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung


Zitierweisen

APA:
Kenner, A. (2016). Kurz vorgestellt: Harring, Marius; Witte, Matthias D.; Burger, Timo (Hrsg.): Handbuch informelles Lernen. Interdisziplinäre und internationale Perspektiven. Symposium Journals Ltd.,.

MLA:
Kenner, Alessandra. Kurz vorgestellt: Harring, Marius; Witte, Matthias D.; Burger, Timo (Hrsg.): Handbuch informelles Lernen. Interdisziplinäre und internationale Perspektiven. Symposium Journals Ltd.,, 2016.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-10-08 um 09:53