Lesen, kreatives Schreiben und Malen als Freizeitbeschäftigung von Grundschulkindern mit und ohne Migrationshintergrund – ein interdisziplinäres Projekt zu Wechselwirkungen von schulischen und außerschulischen Umwelten

Third party funded individual grant


Project Details

Project leader:
Prof. Dr. Stephan Kröner

Project members:
Elisabeth Schüller
Prof. Dr. Volker Frederking
Prof. Dr. Susanne Liebmann-Wurmer

Contributing FAU Organisations:
Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur
Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung
Lehrstuhl für Kunstpädagogik

Funding source: Staedtler-Stiftung
Start date: 01/01/2010
End date: 31/12/2013


Research Fields

Kultur und empirische Bildungsforschung
Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung


Abstract (technical / expert description):


In welchem Ausmaß nutzen Grundschulkinder mit und ohne Migrationshintergrund die in der Schule vermittelten Lese- und Schreibkompetenzen sowie künstlerisch-kreative Kompetenzen auch in ihrer Freizeit? Und welche Faktoren beeinflussen das Ausmaß dieser Nutzung? Eine längsschnittliche Untersuchung dieser Fragen ist Ziel des beantragten Projekts. Auf Individualebene werden Effekte von sozioökonomischem Status und Einstellungen, sozialer Norm und wahrgenommener Verhaltenskontrolle untersucht. Auf Klassenebene kommen Merkmale von Unterrichtsqualität hinzu. Die Projektergebnisse sollen einen Ausgangspunkt für die Entwicklung von Ma߬nahmen zur Förderung von Lesen, Schreiben und künstlerisch-kreativem Gestalten als Freizeitaktivität darstellen.



Publications

Schüller, E., Birnbaum, L., & Kröner, S. (2017). What makes elementary students read in their leisure time? Development of a comprehensive questionnaire. Reading Research Quarterly, 52, 161-175. https://dx.doi.org/10.1002/rrq.164
Birnbaum, L. (2016). Determinants of leisure time writing in primary school students. Development of a questionnaire. Liverpool, UK, GB.
Birnbaum, L., Schüller, E., & Kröner, S. (2016). Entwicklung eines Instruments zur Diagnose der Determinanten freizeitlichen Schreibens von Kindern. Rostock.
Birnbaum, L., Schüller, E., & Kröner, S. (2015). „…[da] ist man so frei und kann sich ALLES ausdenken“. Eine qualitative Interviewstudie zur Frage, was Kinder dazu bewegt und daran hindert, in ihrer Freizeit zu schreiben. Kassel.

Last updated on 2018-22-11 at 17:22