Open Innovation im Gesundheitswesen: Das Beispiel einer Innovationsplattform zu seltenen Krankheiten

Beitrag in einem Sammelwerk
(Buchkapitel)


Details zur Publikation

Autor(en): Möslein K, Adamczyk S, Raß M, Bullinger AC
Herausgeber: Bieber D., Geiger M.
Titel Sammelwerk: Personenbezogene Dienstleistungen im Kontext komplexer Wertschöpfung
Verlag: Springer
Verlagsort: Wiesbaden
Jahr der Veröffentlichung: 2014
Seitenbereich: 278-285
ISBN: 978-3-531-19580-3


FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Adamczyk, Sabrina
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Innovation und Wertschöpfung
Möslein, Kathrin Prof. Dr.
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Innovation und Wertschöpfung
Raß, Matthias
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Innovation und Wertschöpfung


Autor(en) der externen Einrichtung(en)
Technische Universität Chemnitz


Zitierweisen

APA:
Möslein, K., Adamczyk, S., Raß, M., & Bullinger, A.C. (2014). Open Innovation im Gesundheitswesen: Das Beispiel einer Innovationsplattform zu seltenen Krankheiten. In Bieber D., Geiger M. (Eds.), Personenbezogene Dienstleistungen im Kontext komplexer Wertschöpfung (pp. 278-285). Wiesbaden: Springer.

MLA:
Möslein, Kathrin, et al. "Open Innovation im Gesundheitswesen: Das Beispiel einer Innovationsplattform zu seltenen Krankheiten." Personenbezogene Dienstleistungen im Kontext komplexer Wertschöpfung Ed. Bieber D., Geiger M., Wiesbaden: Springer, 2014. 278-285.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-11-08 um 00:59