Lehrstuhl für Sportpädagogik (Sportdidaktik)

Adresse:
Gebbertstraße 123
91058 Erlangen


Forschungsbereiche

Kompetenzorientierung im Sport
Psychosoziale Ressourcen im Sport
Sport und Gesundheit


Forschungsprojekt(e)

Go to first page Go to previous page 1 von 4 Go to next page Go to last page

QuaTro+: Qualifizierung im DOSB: Kompetenzorientierung in der Trainerbildung Leistungssport
Prof. Dr. Ralf Sygusch
(01.10.2018 - 30.09.2021)


(CAPITAL4HEALTH II: Handlungmöglichkeiten für einen aktiven Lebensstil: Ein Forschungsnetzwerk für interaktiven Wissensaustausch in der Gesundheitsförderung - Teilprojekt Erlangen):
Health.eduPLUS: Health.eduPLUS: Gesundheit in Sportunterricht und Sportlehrerbildung
Prof. Dr. Ralf Sygusch
(01.04.2018 - 31.03.2021)


C4H 2: Handlungsmöglichkeiten für einen aktiven Lebensstil: Ein Forschungsnetzwerk für interaktiven Wissensaustausch in der Gesundheitsförderung
PD Dr. Karim Abu-Omar; Prof. Dr. Klaus Pfeifer; Prof. Dr. Ralf Sygusch
(01.04.2018 - 31.03.2021)


Fortbildung zur kompetenzorientierten Gestaltung von Bildungsmaßnahmen im Rahmen der Offensive "Bewegung gegen Krebs"
Martin Muche; Prof. Dr. Ralf Sygusch
(02.01.2018 - 31.10.2018)


Fortbildung zur Gestaltung kompetenzorientierter Bildungsmaßnahmen im Projekt DOSB-SMILE
Martin Muche; Prof. Dr. Ralf Sygusch
(01.07.2017 - 31.12.2017)



Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 7 von 8 Go to next page Go to last page

Sygusch, R. (2003). Jugendliche Sportler fühlen sich gesünder – was leistet der Sport? Forum public health, 11(4), 25-26.
Sygusch, R. (2003). Fußball. Kissing: WEKA MEDIA.
Sygusch, R., & van der Veen, H. (2003). Qualitätsmanagement im Verein. Duisburg: Eigenverlag der Sportjugend NRW.
Sygusch, R. (2003). Gestaltungsmöglichkeiten zur Förderung sozialen Rückhalts – am Beispiel der Sportart Fußball. Lehrhilfen für den Sportunterricht, 52(12), 6-10.
Brehm, W., & Sygusch, R. (2003). Sportvereine als Anbieter von Gesundheitssport. In M. Jerusalem & H. Weber (Eds.), Psychologische Gesundheitsförderung – Diagnostik und Prävention. (pp. 479-499). Göttingen: Hofgrefe.
Tiemann, M., Brehm, W., & Sygusch, R. (2002). Flächendeckende Institutionalisierung evaluierter Gesundheitssportprogramme. In U. Walter, M. Drupp & F.W. Schwartz (Eds.), Prävention durch Krankenkassen. (pp. 226-238). Weinheim: Juventa.
Sygusch, R. (2002). Unterrichtsbausteine Fußball. Kissing: WEKA-Verlag.
Sygusch, R. (2002). Eine Frage der Qualität. Ein Rahmenmodell zur Förderung psychosozialer Ressourcen im organisierten Jugendsport. Frankfurt a. M.: Grill-Druck.
Sygusch, R., & Brehm, W. (2001). Die Sieben-Sequenzen-Intervention – Längsschnitteffekte bei Personen mit Bewegungsmangel. Bewegungstherapie und Gesundheitssport, 17(5), 191-192.
Brehm, W., Sygusch, R., Hahn, U., Schönung, A., & Mehnert, G. (2001). Qualitäten von Gesundheitssport unter den Voraussetzungen eines bewegungsarmen Lebensstils. Ergebnisbericht. Bayreuth: Universität Bayreuth.
Sygusch, R., & Böers, C. (2001). Fortschritte systematisch planen. Ein roter Faden für die technisch-taktische Ausbildung im Grundlagentraining.
Sygusch, R., & Böers, C. (2001). Fortschritte systematisch planen. F-Jugend: Ballgewöhnung – wir nehmen Tempo auf.
Sygusch, R. (2001). „Ich bin gesund, so lange ich Sport treiben kann!“ – Eine Studie zu subjektiven Gesundheitskonzepten jugendlicher Sportler. Sportwissenschaft, 31(4), 380-400.
Brehm, W., Sygusch, R., & Hahn, U. (2001). Qualitäten von Gesundheitssport unter den Voraussetzungen eines bewegungsarmen Lebensstils. Österreichisches Journal für Sportmedizin, 31(3), 11-18.
Sygusch, R. (2000). Qualitäten von Gesundheitssport unter den Voraussetzungen des Metabolischen Syndroms. Methodenbericht. Bayreuth: Universität Bayreuth.
Sygusch, R. (2000). Ideen für kleine Fußball-Wettkämpfe.
Sygusch, R. (2000). Unterrichtsbausteine Fußball (1997 bis 2000). Kissing: WEKA-Verlag.
Sygusch, R. (2000). Sportliche Aktivität und subjektive Gesundheitskonzepte von Jugendlichen. Eine Studie zum Erleben von Körper und Gesundheit bei jugendlichen Sportlern. Schorndorf: Hofmann.
Böers, C., & Sygusch, R. (2000). Ein altersgemäßes Trainingskonzept für den Juniorenfußball im Verein. In R. Willfeld (Eds.), Vermittlungskonzepte im Fußball. (pp. 71-78). Hamburg: Czwalina.
Sygusch, R. (2000). Das Erleben von Körper und Gesundheit bei jugendlichen Sportlerinnen und Sportlern. Sportunterricht, 49(6), 188-196.


Zusätzliche Publikationen (Download BibTeX)


Liebl, S., & Kuhn, P. (2013). Macht Judo Kinder stark? Eine Studie zum Kämpfen im Schulsport. Sportunterricht, 62(10), 305-311.
Kuhn, P., & Liebl, S. (Eds.) (2013). Kampfkunst und Kampfsport (Themenheft). Karl Hofmann & Co.
Liebl, S. (2013). Macht Judo Kinder stark? Wirkungen von Kämpfen im Schulsport auf physische und psychosoziale Ressourcen. Aachen: Meyer & Meyer.
Liebl, S. (2012). Macht Judo Kinder stark? - Hermeneutische und empirische Studien zum Kämpfen im Schulsport (Dissertation).
Hapke, J. (2011). Erziehender Sportunterricht zwischen Anspruch und Wirklichkeit - eine differenzanalytische Untersuchung zur Umsetzung sportpädagogischer Perspektiven. Jenaer Beiträge zum Sport, 16, 11-13.
Hapke, J. (2010). 19. dvs-Nachwuchsworkshop. Schwerpunkt Geistes- und Sozialwissenschaften 12. bis 14.11.2009 in Frankfurt am Main. Sportwissenschaft, 40, 222-223.
Hapke, J. (2009). Die methodische Gestaltung von Sozialerziehung im Sportunterricht (Degree thesis).

Zuletzt aktualisiert 2019-24-04 um 10:21