Lehrstuhl für Sportwissenschaft mit der Ausrichtung Gesundheitsförderung/Public Health/Sozialwissenschaften des Sports

Address:
Gebbertstraße 123c
91058 Erlangen


Research Fields

Public Health and Physical Activity


Related Project(s)

Go to first page Go to previous page 1 of 10 Go to next page Go to last page

Wirksamkeit bestehender politischer Maßnahmen für Lebensstil-Interventionen - Netzwerk zur Evaluation politischer Maßnahmen (PEN)
Dr. Peter Gelius
(01/02/2019 - 31/01/2022)


(Handlungsmöglichkeiten für einen aktiven Lebensstil:Ein Forschungsnetzwerk für interaktiven Wissensaustausch in der Gesundheitsförderung):
CAPITAL4HEALTH: Handlungsmöglichkeiten für einen aktiven Lebensstil: Ein Forschungsnetzwerk für interaktiven Wissensaustausch in der Gesundheitsförderung
PD Dr. Karim Abu-Omar
(01/04/2018 - 31/03/2021)


GenEffects: Interventionseffekte auf Bewegungs- und Sitzverhalten von Kindern und Jugendlichen: Ein gendersensitives, systematisches Review
Prof. Dr. Anne Kerstin Reimers
(01/01/2018 - 31/12/2019)


SpoPsy - 1. FC N 2016: SpoPsy - 1. FC N 2016 - Erstellung einer wissenschaftlich fundierten sportpsychologischen Konzepts für das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des 1 FC Nürnberg - Phase 3
Dr. Heiko Ziemainz
(01/08/2016 - 30/06/2017)


BewEmpf II: BewEmpf II - National recommendations for physical activity and physical activity promotion - Dissemination of recommendations
Prof. Dr. Klaus Pfeifer; Prof. Dr. Alfred Rütten
(15/06/2016 - 30/10/2017)



Publications (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 2 of 13 Go to next page Go to last page

Rütten, A., Abu-Omar, K., & Messing, S. (2017). Empfehlungen für Bewegungsförderung: Theorie und Evidenzbasierung. Das Gesundheitswesen, 79(1), 40-44. https://dx.doi.org/10.1055/s-0042-123501
Rütten, A., Abu-Omar, K., Burlacu, I., Schätzlein, V., & Suhrcke, M. (2017). Sind Präventionsmaßnahmen zur Bewegungsförderung kosteneffektiv? Ein systematischer Review... Das Gesundheitswesen, 79 (Suppl 1), 51-59. https://dx.doi.org/10.1055/s-0042-123702
Abu-Omar, K., Rütten, A., Burlacu, I., Messing, S., Pfeifer, K., & Ungerer-Röhrich, U. (2017). Systematischer Review von Übersichtsarbeiten zu Interventionen der Bewegungsförderung: Methodologie und erste Ergebnisse. Gesundheitswesen, 79 (Suppl. 1), S45-S50. https://dx.doi.org/10.1055/s-0042-123502
Messing, S., & Rütten, A. (2017). Qualitätskriterien für die Konzipierung, Implementierung und Evaluation von Interventionen zur Bewegungsförderung... Das Gesundheitswesen, 79 (Suppl 1), 60-65. https://dx.doi.org/10.1055/s-0042-123378
Rütten, A. (2017). Sportwissenschaft, Bewegungsförderung und Public Health. German Journal of Exercise and Sport Research, 1, 72-81. https://dx.doi.org/10.1007/s12662-016-0434-z
Gelius, P., & Rütten, A. (2017). Conceptualizing structural change in health promotion: why we still need to know more about theory. Health promotion international, 1-8. https://dx.doi.org/10.1093/heapro/dax006
Rütten, A., & Pfeifer, K. (Eds.) (2017). Nationale Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung. BZgA: Forschung und Praxis der Gesundheitsförderung, Sonderheft 03.
Streber, A., Abu-Omar, K., Hentschke, C., & Rütten, A. (2017). A multicenter controlled study for dementia prevention through physical, cognitive and social activities – GESTALT-kompakt. Clinical Interventions in Aging, 12, 2109–2121. https://dx.doi.org/10.2147/CIA.S141163
Rütten, A., Frahsa, A., Abel, T., Bergmann, M., de Leeuw, E., Hunter, D.,... Potvin, L. (2017). Co-producing active lifestyles as whole-system-approach: theory, intervention and knowledge-to-action implications. Health promotion international, 1-13. https://dx.doi.org/10.1093/heapro/dax053
Rütten, A., & Pfeifer, K. (2017). Nationale Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung - ein Überblick. Hessisches Ärzteblatt, 9.
Rütten, A. (2017). Bewegung fördern zahlt sich aus. Zum ökonomischen Nutzen von Bewegungsförderung. Berlin: Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Berlin.
Ungerer-Röhrich, U., Rütten, A., & Pfeifer, K. (2017). Kinder brauchen Bewegung! Ernährung und Medizin, 32, 13-16.
Rütten, A., Abu-Omar, K., Burlacu, I., Gediga, G., Messing, S., Pfeifer, K., & Ungerer-Röhrich, U. (2016). Empfehlungen für Bewegungsförderung. In Alfred Rütten, Klaus Pfeifer (Hrg.), Nationale Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung. (pp. 65-128). Erlangen: Fau University Press.
Rütten, A., & Pfeifer, K. (Eds.) (2016). Nationale Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung. Erlangen: FAU University Press.
Rütten, A., & Pfeifer, K. (Eds.) (2016). National Recommendations for Physical Activity and Physical Activity Promotion. Erlangen: FAU University Press.
Rütten, A., Abu-Omar, K., Burlacu, I., Gediga, G., Messing, S., Pfeifer, K., & Ungerer-Röhrich, U. (2016). Recommendations for physical activity promotion. In Rütten A, Pfeifer K (Eds.), National Recommendations for Physical Activity and Physical Activity Promotion. (pp. 67-128). Erlangen: FAU University Press.
Rütten, A. (2016). Bewegungsförderung - die Kommunen haben Gestaltungsspielraum. der gemeinderat, 11, 20-21.
Lehmann, S., Akre, C., Berchtold, A., Flatz, A., & Suris, J.-C. (2016). The winner takes it all? Characteristics of adolescent at-risk/problem gamblers in Switzerland. International Journal of Adolescent Medicine and Health, 29(5). https://dx.doi.org/10.1515/ijamh-2015-0100
Rütten, A., Wolff, A.R., & Streber, A. (2016). Interaktiver Wissenstransfer in der Gesundheitsförderung: das GESTALT-Projekt. Erste Ergebnisse der Erprobung eines Ansatzes zur nachhaltigen Implementierung evidenzbasierter Bewegungsprogramme in der Praxis. Das Gesundheitswesen. https://dx.doi.org/10.1055/s-0035-1548882
Zeulner, B., Ziemainz, H., Beyer, C., Hammon, M., & Janka, R.M. (2016). Disordered Eating and Exercise Dependence in Endurance Athletes. Advances in Physical Education , 6, 76-87. https://dx.doi.org/10.4236/ape.2016.62009


Publications in addition (Download BibTeX)


Krippl, M., Ast-Scheitenberger, S., Bovenschen, I., & Spangler, G. (2010). Maternal perception of infants' expressions of emotion. Journal of psychophysiology, 24(3), 173-185. https://dx.doi.org/10.1027/0269-8803/a000008
Spangler, G., Bovenschen, I., Globisch, J., Krippl, M., & Ast-Scheitenberger, S. (2009). Subjektive elterliche Belastung als Indikator für Kindeswohlgefährdung. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 58(10), 814-837. https://dx.doi.org/10.13109/prkk.2009.58.10.814

Last updated on 2019-08-05 at 23:50