Trainings emotionaler, sozialer und kommunikativer Fertigkeiten

Helbig-Lang S, Klose M, Berking M (2020)


Publication Type: Journal article

Publication year: 2020

Journal

Original Authors: Sylvia Helbig-Lang, Michael Klose, Matthias Berking

Pages Range: 695-708

ISBN: 9783662618134

DOI: 10.1007/978-3-662-61814-1_31

Abstract

Schwierigkeiten in der Gestaltung interpersoneller Beziehungen sind ein häufiger Risikofaktor für die Entstehung und Aufrechterhaltung psychischer Störungen. Diese Schwierigkeiten können in der Wahrnehmung und im Ausdruck eigener oder fremder Emotionen oder in der Beurteilung der Angemessenheit sowie der Ausführung sozialen und kommunikativen Verhaltens begründet sein. Dementsprechend bilden Trainings emotionaler, sozialer und kommunikativer Fertigkeiten eine häufig angewendete Gruppe therapeutischer Programme, die auf intra- und interpersoneller Ebene ansetzen können und verschiedene Interventionen zum Aufbau von Fertigkeiten nutzen. Dazu zählen sowohl Verhaltensübungen und Rollenspiele als auch kognitive und Entspannungstechniken. Häufig stellen Fertigkeitstrainings einen Baustein in einem komplexen Behandlungsprogramm psychischer Störungen, sie können jedoch auch einzeln, vor allem im Rahmen von Prävention oder Rehabilitation eingesetzt werden.

Authors with CRIS profile

Additional Organisation(s)

Involved external institutions

How to cite

APA:

Helbig-Lang, S., Klose, M., & Berking, M. (2020). Trainings emotionaler, sozialer und kommunikativer Fertigkeiten. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie, 695-708. https://dx.doi.org/10.1007/978-3-662-61814-1_31

MLA:

Helbig-Lang, Sylvia, Michael Klose, and Matthias Berking. "Trainings emotionaler, sozialer und kommunikativer Fertigkeiten." Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie (2020): 695-708.

BibTeX: Download