Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Übersicht

In CRIS sind die Forschungsschwerpunkte der einzelnen Fakultäten hinterlegt. Sie finden die Schwerpunkte auch direkt zur Ansicht im Forschungsportal:

Forschungsleistungen, wie Publikationen, Projekte, ... und Forschungsbereiche können direkt mit diesen verknüpft werden. Darüber hinaus haben Autoren die Möglichkeit, Ihre Publikationen als Top-Publikation des Schwerpunktes vorzuschlagen.

Koordination von Forschungsschwerpunkten

Als Koordinator/in eines Forschungsschwerpunktes entscheiden Sie, welche der vorgeschlagenen Top-Publikationen angenommen werden. Verwendet werden die Top-Publikationen beispielsweise für Auswertungen der Schwerpunkte durch die Fakultätsverwaltung oder zur Ausgabe auf Webseiten mit Hilfe des CRIS Plugins.

Klicken Sie in Ihrer Rolle Wissenschaftler/in unter Forschungslandschaft  auf Forschungsbereiche und -schwerpunkte (1). In der Liste sehen Sie die Bereiche und Schwerpunkte, für die Sie als Koordinator/in (2) eingetragen sind. Ist ein Schwerpunkt für Sie nicht sichtbar, wenden Sie sich bitte an den Forschungsreferent/innen bzw. Koordinator/innen Ihrer Fakultät. Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Optionen derzeit nur für Forschungsschwerpunkte der Fakultäten verfügbar sind.

Umgang mit vorgeschlagenen Top-Publikationen

Als Koordinator/in eines Schwerpunktes erhalten Sie bei neu zugeordneten Publikationen eine Email. Einmal pro Woche erhalten Sie zusätzliche eine Erinnerung, falls noch Top-Publikationen offen sind.

Als Koordinator/in für den Forschungsschwerpunkt einer Fakultät entscheiden Sie über die Top-Publikationen Ihres Schwerpunktes. Gehen Sie dazu folgenderweise vor.

In der Bearbeitungsmaske für Forschungsschwerpunkte klicken Sie bitte auf den Reiter Top-Publikationen (1). Hier erhalten Sie eine Liste aller vorgeschlagenen und akzeptierten Publikationen dieser Liste. Sie haben drei Optionen, die jeweils durch Klick auf Zwischenspeichern (3) ausgeführt werden.:

  1. Bestätigt: Die Publikation wird akzeptiert und ans untere Ende der bereits vorhandenen Top-Publikationen gehängt.
  2. Abgelehnt: Die Publikation wird von der Liste der Vorschläge entfernt. Es wird empfohlen, hier eventuell Rücksprache mit dem vorschlagenden Autoren zu halten.
  3. Veraltet: Die Publikation wird nicht entfernt, sondern ans Ende der akzeptierten Liste geschoben.

Weitere Publikationen zur Liste hinzufügen

Als Koordinator/in können Sie die Vorschlagsfunktion auch nutzen, um weitere Publikationen zur Liste Ihres Schwerpunktes hinzuzufügen, sowie aus diesen dann Top-Publikationen machen.

Der empfohlene Ablauf ist der Vorschlag durch die Autoren selbst. Das hier beschriebene Vorgehen ist nur eine zusätzliche Option, falls diese/r nicht in der Lage ist, das Häkchen selbst zu setzen, beispielsweise weil er / sie nicht mehr an der FAU arbeitet.


Um zur Vorschlagsfunktion zu gelangen, klicken Sie in der Bearbeitungsmaske des Schwerpunktes auf Weitere und dann auf Gesamtliste Publikationen.

Sie können hier neue Publikationen suchen (1), wenn diese bereits von einem Autor im Status Fertig gespeichert wurden. Sie können diese dann selbst zur Liste der Top-Publikationen hinzufügen oder von dieser entfernen (2). Wenn eine Publikation gar nicht in den Schwerpunkt passt, so können Sie diese auch ganz von der Liste entfernen (3). Änderungen werden auch hier übernommen durch Klick auf Zwischenspeichern.

Änderungen in der Maske werden nur durch Zwischenspeichern übernommen. Wenn Sie also das Häkchen bei Vorgeschlagen als Top-Publikation setzen, klicken Sie bitte einmal auf Zwischenspeichern bevor Sie wieder zum Reiter Top-Publikation wechseln.

  • No labels