Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Forschungsbereiche bezeichnen die Schwerpunkte eines einzelnen Lehrstuhls bzw. einer Professur. Diese können sich in den Schwerpunkten der Fakultäten und / oder der Fakultäten wiederfinden, können aber auch alleine stehen. Sie dienen der Gliederung der Forschung einer Organisationseinheit und können auch zur Befüllung von Webseiten genutzt werden. Die Anzahl der Forschungsbereiche variiert natürlich mit der Größe der Organisationseinheit, als grobe Richtlinie empfehlen wir das Einrichten von 1-5 Bereichen.

Neben der Gliederung von Lehrstühlen und Professuren können diese auch zur Strukturierung von Graduiertenkollegs und anderen strukturierten drittmittelgeförderten Projekten verwendet werden. Eine Einrichtung auf Instituts- oder Departmentebene ist ebenfalls möglich.

Anlegen von Forschungsbereichen

Forschungsbereiche können durch die folgenden Rollen angelegt werden. Stellen Sie zuerst sicher, dass Sie eine dieser beiden Rollen aktiviert haben:

-          Lehrstuhl / Professur

-          CRIS-Admin

Klicken Sie auf Ihrer Startseite neben dem Namen Ihrer Organisationseinheit auf „Bearbeiten“:

Alternativ können Sie den „Daten eingeben“ Button oben rechts nutzen. Der Weg über die Organisation hat den Vorteil, dass Sie die Reihenfolge gleich mit definieren können.

Sie können auch einen Ansprechpartner für einen Forschungsbereich definieren, der diesen dann weiter bearbeiten kann.

Bitte geben Sie in jedem Fall eine kurze und allgemeinverständliche Beschreibung des Forschungsbereiches an.

Geografische Angabe

Können die Forschungsarbeiten einem oder mehreren Ländern zugeordnet werden, so setzen Sie bitte die entsprechenden Verknüpfungen.

Sortieren von Forschungsbereichen / Forschungsprodukten

Sie können in den Einstellungen zu Ihrer Organisationseinheit die Reihenfolge der Forschungsbereiche einstellen. Klicken sie dazu auf Ihrer Startseite auf „Bearbeiten“ neben dem Namen Ihrer Organisationseinheit (siehe oben). Die Reihenfolge der Forschungsbereiche wirkt sich auf die Verwendung in Berichten und Evaluationen aus, sowie auf die Darstellung auf Webseiten und im Forschungsportal.

Um die Reihenfolge zu ändern, nutzen Sie die Ordnungszahlen auf der linken Seite.

Auf die gleiche Weise können Sie in der Eingabemaske des Forschungsbereiches eine Priorisierung der enthaltenen Forschungsprodukte (Publikationen, Projekte, etc.) vornehmen. Bei Abfragen, welche weniger Verknüpfungen berücksichtigen als vorhanden sind (Sie haben 10 Publikationen verknüpft, es werden aber nur 3 abgefragt), werden jeweils die in der Liste vorne stehenden ausgegeben.

Verknüpfung mit Forschungsleistungen

Die folgenden Forschungsleistungen können mit Forschungsbereichen verknüpft werden:

-          Projekte

-          Publikationen (zur Angabe der Top-Publikationen)

-          Preise / Auszeichnungen

-          Erfindungen

-          Aktivitäten

Möchten Sie eine Vielzahl von z.B. Publikationen einem Forschungsbereich zuweisen, so nutzen Sie bitte die Mehrfachverknüpfung.

Wählen Sie hierzu „Organisationen“ – „Forschungsbereiche“ im Menü links. Öffnen Sie dann den entsprechenden Forschungsbereich.

Unter dem Reiter „Verknüpfte Forschungsprodukte“ können Sie nun die weiteren Zuweisungen vornehmen:

In den jeweiligen Bereichen suchen Sie am besten nach dem Titel des Projektes, der Publikation, etc. Sie haben hier Zugriff auf alle freigegebenen Datensätze in CRIS.

Einordnung in die Forschungslandschaft der FAU

Forschungsbereiche können untereinander verknüpft werden, um Beziehungen zwischen ihnen abzubilden. Existieren z.B. Forschungsbereiche in der Ebene eines Departments, so können diesen die Forschungsbereiche der Lehrstühle zugeordnet werden.

Eine Verknüpfung zu den Forschungsschwerpunkten der Fakultäten ist ebenfalls möglich. Selbstverständlich können Forschungsbereiche jederzeit ohne zusätzliche Verknüpfung angelegt werden bzw. kann die Verknüpfung zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden.

Zur Verknüpfung mit anderen Forschungsbereichen wechseln Sie zur Listenansicht (Menü links) und wählen anschließend den gewünschten Forschungsbereich aus.

Im Reiter „Übergeordnete Forschungsbereiche“ können Sie Ihren Forschungsbereich anderen Bereichen zuordnen. Dies kann sowohl ein Forschungsbereich des Departments als auch ein Forschungsschwerpunkt einer Fakultät sein.

Suchen Sie in der Liste nach dem Namen bzw. Namensbestandteilen des übergeordneten Forschungsbereiches. Alternativ nutzen Sie die Bezeichnung der Organisationseinheit zur Recherche. Nach Auswahl des Zieles erhalten Sie eine Angabe über den Status der Zuordnung (initial immer „verbunden“ bzw. unspezifiziert). Jede Zuordnung muss vom/von der Koordinator/in des übergeordneten Bereiches bestätigt werden, damit die Zuordnung wirksam wird.

Sind Ihrem Forschungsbereich bereits durch andere Nutzer Forschungsbereiche untergeordnet, so finden Sie diese im Reiter „Zugeordnete Forschungsbereiche“. Hier können Sie die Zuordnungen bestätigen bzw. ablehnen. Bitte nehmen Sie zumindest im letzten Fall direkt Kontakt mit dem/der Zuständigen des Bereiches auf.

Zuordnung zu Forschungsschwerpunkten

Eine Zuordnung eines Forschungsbereiches zu einem Forschungsschwerpunkt ist bereits möglich, wenn nur ein Teil der Forschungsleistungen im Forschungsbereich zum Schwerpunkt gehört. Es ist also ausreichend, wenn Teile der Forschungsarbeiten zu einem Schwerpunkt beitragen.

  • No labels