Journal article
(Original article)


Bewegungsverhältnisse in der Gesundheitsförderung. Ein Ansatz zur theoretischen Konzeptualisierung mit exemplarischer Anwendung auf die Interventionspraxis


Publication Details
Author(s): Rütten A, Frahsa A
Publication year: 2011
Volume: 41
Journal issue: 1
Pages range: 16-24
ISSN: 1868-1069
Language: German

Abstract

Die Verbesserung von Bewegungsverhältnis- sen ist ein Kernziel des Gesundheitssports. Sowohl sportwissenschaftliche Konzeptuali- sierungen als auch praktische Leitlinien der Sportverbände und Krankenkassen beziehen sich explizit auf dieses Konstrukt. Es gibt je- doch bisher weder ein theoretisch fundier- tes Konzept der Bewegungsverhältnisse noch eine systematische Operationalisierung des Konzepts für die Praxis.

Der Beitrag dient vor diesem Hintergrund zunächst der begrifflichen Präzisierung des Terminus Bewegungsverhältnisse. Dabei wird in Abgrenzung zum Begriff Setting die Bedeutung der Mehrdimensionalität des Be- griffs Verhältnisse im Rahmen des Konzepts der Gesundheitsförderung herausgestellt. Gleichzeitig wird über die interdependen-

te Betrachtung von Verhältnissen und Verhal- ten die Anschlussfähigkeit des vorliegenden Konzepts für soziologische und politikwissen- schaftliche Theorien angedeutet.

Im zweiten Teil wird am Beispiel eines Projekts aus der bewegungsbezogenen Ge- sundheitsförderung die analytische Erklä- rungskraft des vorliegenden Konzepts der Bewegungsverhältnisse in der Interventions- praxis veranschaulicht. Der Schwerpunkt die- ser Betrachtung bezieht sich auf einen An- satz zum strukturellen Wandel, d. h. der Mög- lichkeit der Veränderung von Bewegungsver- hältnissen.



How to cite
APA: Rütten, A., & Frahsa, A. (2011). Bewegungsverhältnisse in der Gesundheitsförderung. Ein Ansatz zur theoretischen Konzeptualisierung mit exemplarischer Anwendung auf die Interventionspraxis. Sportwissenschaft, 41(1), 16-24. https://dx.doi.org/10.1007/s12662-011-0169-9

MLA: Rütten, Alfred, and Annika Frahsa. "Bewegungsverhältnisse in der Gesundheitsförderung. Ein Ansatz zur theoretischen Konzeptualisierung mit exemplarischer Anwendung auf die Interventionspraxis." Sportwissenschaft 41.1 (2011): 16-24.

BibTeX: Download
Share link
Last updated on 2017-09-21 at 04:00
PDF downloaded successfully