„Anders den Frauen und anders den Männern“ – Geschlecht als Moderator der negativen Effekte von Arbeitslosigkeit auf die psychische Gesundheit.

Beitrag in einer Fachzeitschrift
(Review-Artikel)


Details zur Publikation

Autorinnen und Autoren: Paul K, Zechmann A, Moser K
Zeitschrift: Public Health Forum
Jahr der Veröffentlichung: 2019
Band: 27
Heftnummer: 2
Seitenbereich: 132–138
ISSN: 1876-4851
Sprache: Deutsch


Abstract

Das Geschlecht beeinflusst den Zusammenhang zwischen Arbeitslosigkeit und psychischer Gesundheit. Metaanalysen zeigen, dass der Befindensunterschied zwischen Arbeitslosen und Erwerbstätigen bei Männern größer ausfällt als bei Frauen. Gängige theoretische Argumente haben allerdings Schwierigkeiten zu erklären, warum sich arbeitslose Männer dennoch besser fühlen als arbeitslose Frauen.


FAU-Autorinnen und Autoren / FAU-Herausgeberinnen und Herausgeber

Moser, Klaus Prof. Dr.
Lehrstuhl für Psychologie, insbesondere Wirtschafts- und Sozialpsychologie
Paul, Karsten Prof. Dr.
Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Zechmann, Andrea Dr.
Lehrstuhl für Psychologie, insbesondere Wirtschafts- und Sozialpsychologie


Zitierweisen

APA:
Paul, K., Zechmann, A., & Moser, K. (2019). „Anders den Frauen und anders den Männern“ – Geschlecht als Moderator der negativen Effekte von Arbeitslosigkeit auf die psychische Gesundheit. Public Health Forum, 27(2), 132–138. https://dx.doi.org/10.1515/pubhef-2019-0017

MLA:
Paul, Karsten, Andrea Zechmann, and Klaus Moser. "„Anders den Frauen und anders den Männern“ – Geschlecht als Moderator der negativen Effekte von Arbeitslosigkeit auf die psychische Gesundheit." Public Health Forum 27.2 (2019): 132–138.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2019-09-07 um 16:38