Agile Content-Entwicklung im Corporate E-Learning

Buch (Autor)
(Band aus einer Reihe)


Details zur Publikation

Autor(en): Ring W
Herausgeber: Karl Wilbers
Verlag: epubli GmbH
Verlagsort: Berlin
Jahr der Veröffentlichung: 2018
Titel der Reihe: Texte zur Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung
Band: 22
ISBN: 978-3-746786-57-5


Abstract



E-Learning ist als Maßnahme der Personalentwicklung von
Unternehmen im kontinuierlichen Aufwind. Aufgrund der Megatrends Industrie 4.0
und Digitalisierung befindet sich allerdings auch diese Branche im Wandel. Diese
Veränderungen betreffen zunehmend die Entwicklung von E-Learning Angeboten, die
sogenannte Content-Entwicklung im Corporate E-Learning. Durch die Vielzahl an
neuen Chancen und Möglichkeiten für Anwendungsgebiete ist zu erwarten, dass die
Auftragslage weiter steigt. Hierauf sind die Abteilungen des Corporate
E-Learning jedoch nur bedingt vorbereitet, was zu Problemen bei der Content-Entwicklung
führt.



Als Lösungsmöglichkeit für die Problemlage im Corporate
E-Learning werden Methoden des agilen Projektmanagements angeführt, die sich
bereits im Bereich der Softwareentwicklung für ähnliche Probleme als nützlich
erwiesen haben. Das für diese Methoden typische iterative und inkrementelle
Vorgehen in Verbindung mit regelmäßigen Ergebnisüberprüfungen kann eine
erhebliche Verbesserung der Arbeitsweise herbeiführen. Diese positiven Effekte
sollen mit dieser Arbeit auf den Kontext der E-Learning Content-Entwicklung
übertragen werden, um auch hier von den Auswirkungen profitieren zu können.



Das zentrale Ziel dieser Arbeit besteht somit in der
Erörterung der Frage, wie die Prozesse und Abläufe der E-Learning
Content-Entwicklung im Corporate E-Learning agil gestaltet werden können. Die
Implementierung agiler Vorgehensweisen erfolgt anhand eines Modells, das auf
den agilen Projektmanagementmethoden Scrum und Kanban basiert. Das Modell wird
im Sinne des Design-Based Research in zwei Forschungszyklen iterativ
weiterentwickelt und an den Kontext angepasst. Die Auswirkungen der Einführung
agiler Methoden wird anhand von Verfahren und Techniken der qualitativen
Sozialforschung evaluiert.



Die Implementierung agiler Methoden in den
Content-Entwicklungsprozess wurde in zwei Unternehmen vorgenommen und führt zu
vielen positiven Effekten, welche die Arbeitsweise der Personen im Corporate
E-Learning verbessern. So konnten u. a. eine verbesserte Transparenz, die
frühzeitige Erkennung von Probleme und Risiken, verbesserte und intensivere Kommunikation,
die Entwicklung von Routinen, verbesserte Qualität sowie eine Steigerung der
Motivation bei gleichzeitiger Reduzierung des Stressempfindens festgestellt
werden.


FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Ring, Welf
Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung


Zitierweisen

APA:
Ring, W. (2018). Agile Content-Entwicklung im Corporate E-Learning. Berlin: epubli GmbH.

MLA:
Ring, Welf. Agile Content-Entwicklung im Corporate E-Learning. Berlin: epubli GmbH, 2018.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-03-12 um 13:08