Migration und Gedächtnis. Überlegungen auf der Basis von Alfred Schütz’ „Der Fremde. Ein sozialpsychologischer Versuch“

Article in Edited Volumes
(Book chapter)


Publication Details

Author(s): Sebald G
Editor(s): Oliver Dimbath
Anja Kinkel
Katinka Meyer

Title edited volumes: Vergangene Vertrautheit
Soziale Gedächtnisse des Ankommens, Aufnehmens und Abweisens

Publisher: Springer VS
Publishing place: Wiesbaden
Publication year: 2018
Title of series: Soziales Gedächtnis, Erinnern und Vergessen – Memory Studies
Pages range: 19-39


Abstract

Der vorliegende Text versucht, den gedächtnissoziologischen Ansatz für
Forschungen auf dem Feld der Migration fruchtbar zu machen und aus den
unterschiedlichen Vergangenheitsbezügen eine theoriebasierte Heuristik
für diese sozialen Phänomene zu entwickeln. Dazu werden in einem ersten
Schritt anhand einer intensiven Lektüre des Textes Der Fremde. Ein sozialpsychologischer Versuch
von Alfred Schütz grundlegende Mechanismen und Formen von
Vergangenheitsbezügen im Ablauf der Migration herausgearbeitet und
einige der an diesen Text herangetragenen Kritikpunkte dargelegt. In
einem zweiten Schritt wird diese Kritik aufgegriffen und anhand von
Studien aus diesem Bereich kurz in ihren Gedächtnisaspekten
weiterentwickelt.


FAU Authors / FAU Editors

Sebald, Gerd Prof. Dr.
Institut für Soziologie


How to cite

APA:
Sebald, G. (2018). Migration und Gedächtnis. Überlegungen auf der Basis von Alfred Schütz’ „Der Fremde. Ein sozialpsychologischer Versuch“. In Oliver Dimbath Anja Kinkel Katinka Meyer (Eds.), Vergangene Vertrautheit Soziale Gedächtnisse des Ankommens, Aufnehmens und Abweisens. (pp. 19-39). Wiesbaden: Springer VS.

MLA:
Sebald, Gerd. "Migration und Gedächtnis. Überlegungen auf der Basis von Alfred Schütz’ „Der Fremde. Ein sozialpsychologischer Versuch“." Vergangene Vertrautheit Soziale Gedächtnisse des Ankommens, Aufnehmens und Abweisens. Ed. Oliver Dimbath Anja Kinkel Katinka Meyer, Wiesbaden: Springer VS, 2018. 19-39.

BibTeX: 

Last updated on 2019-01-01 at 13:10