Analyse anlagenspezifischer Fertigungseinflüsse auf die Genauigkeit FDM-gedruckter Bauteile

Beitrag bei einer Tagung
(Konferenzbeitrag)


Details zur Publikation

Autor(en): Hallmann M, Kunz D, Schleich B, Wartzack S
Herausgeber: Krause, D.; Paetzold, K.; Wartzack S.
Jahr der Veröffentlichung: 2018
Tagungsband: Design for X. Beiträge zum 29. DfX-Symposium
Seitenbereich: 167-178
Sprache: Deutsch


Abstract



Since the
first successful integrations of additive manufacturing processes into
industrial production, the achievable component qualities, such as geometric
accuracy and surface quality, have improved significantly. Hence, such
processes are often used for the manufacturing of directly usable components. Nevertheless,
the deviations caused by the generative production principles are inevitably
and strongly dependent on the respective machine. To address these aspects in
the tolerance-driven design of additively manufactured components, a procedure
for the acquisition of machine-specific component deviations is presented and
applied to a revolute joint as an example.


FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Hallmann, Martin
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik
Kunz, David
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik
Schleich, Benjamin Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik
Wartzack, Sandro Prof. Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik


Zitierweisen

APA:
Hallmann, M., Kunz, D., Schleich, B., & Wartzack, S. (2018). Analyse anlagenspezifischer Fertigungseinflüsse auf die Genauigkeit FDM-gedruckter Bauteile. In Krause, D.; Paetzold, K.; Wartzack S. (Eds.), Design for X. Beiträge zum 29. DfX-Symposium (pp. 167-178). Tutzing.

MLA:
Hallmann, Martin, et al. "Analyse anlagenspezifischer Fertigungseinflüsse auf die Genauigkeit FDM-gedruckter Bauteile." Proceedings of the 29. DfX-Symposium, Tutzing Ed. Krause, D.; Paetzold, K.; Wartzack S., 2018. 167-178.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-27-09 um 15:53