Steigerung der Bauteilqualität durch Erhöhung der Anlagensteifigkeit eines FDM-Druckers

Beitrag in einer Fachzeitschrift
(Review-Artikel)


Details zur Publikation

Autor(en): Hallmann M, Sprügel T, Kelber V, Schleich B, Wartzack S
Zeitschrift: Konstruktion
Jahr der Veröffentlichung: 2018
Band: 70
Heftnummer: 7/8
Seitenbereich: 73-76
ISSN: 0720-5953


Abstract



Die Qualität 3D-gedruckter Bauteile
ist von einer Vielzahl an Einflussparametern abhängig. Nach  Identifikation der
Haupteinflussparameter auf die relevante Zielgröße, wie z. B. Maß- und
Formhaltigkeit, mechanischen Eigenschaften oder Optik, können geeignete Maßnahmen
dabei helfen, die Anforderungen an das 3D-gedruckte Bauteil zu erfüllen. Der
nachfolgende Beitrag zeigt am Beispiel des Bausatz-Druckers Anet A8, dass neben den Prozessparametern der
mechanische Aufbau des Druckers einen erheblichen Einfluss auf die
Bauteilqualität hat.


FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Hallmann, Martin
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik
Schleich, Benjamin Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik
Sprügel, Tobias
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik
Wartzack, Sandro Prof. Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik


Zitierweisen

APA:
Hallmann, M., Sprügel, T., Kelber, V., Schleich, B., & Wartzack, S. (2018). Steigerung der Bauteilqualität durch Erhöhung der Anlagensteifigkeit eines FDM-Druckers. Konstruktion, 70(7/8), 73-76.

MLA:
Hallmann, Martin, et al. "Steigerung der Bauteilqualität durch Erhöhung der Anlagensteifigkeit eines FDM-Druckers." Konstruktion 70.7/8 (2018): 73-76.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-13-12 um 09:13