Gerechter Krieg?

Edited Volume
(Book)


Publication Details

Editor(s): Kiesel D, Ferrari C
Edition name or number: 1
Publisher: Klostermann
Publishing place: Frankfurt am Main
Publication year: 2018
Title of series: Erlanger Philosopie-Kolloquium Orient und Okzident
Volume: 3
Language: German


Abstract



Die Frage nach dem „Gerechten Krieg“ webt ein komplexes
historisches und systematisches Netz zwischen Orient und Okzident ebenso wie
zwischen Antike und Gegenwart. Christentum und Islam, Dichtung und Philosophie
stehen vor der gemeinsamen Herausforderung, unter Vorgabe divergierender
dogmatischer oder methodischer Prämissen Gerechtigkeit in einem Phänomen zu
verorten, das seinem Wesen nach das Stigma der Grausamkeit trägt.
Die Perspektiven dieses Bandes reichen von der
griechischen Tragödie über Platon, Aristoteles und die Philosophie in Rom (Cicero)
über die spätantike christliche Diskussion (Augustinus) bis zur Frage
humanitärer Interventionen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die islamische Debatte
vom Mittelalter bis in die Gegenwart hinein.





FAU Authors / FAU Editors

Ferrari, Cleophea Dr.
Lehrstuhl für Orientalische Philologie und Islamwissenschaft
Kiesel, Dagmar PD Dr.
Lehrstuhl für Praktische Philosophie


How to cite

APA:
Kiesel, D., & Ferrari, C. (Eds.) (2018). Gerechter Krieg? Frankfurt am Main: Klostermann.

MLA:
Kiesel, Dagmar, and Cleophea Ferrari, eds. Gerechter Krieg? Frankfurt am Main: Klostermann, 2018.

BibTeX: 

Last updated on 2018-10-08 at 23:41