„Frankenalb-Malm“: Versenkungsgeschichte zur Kalibrierung eines Molassebecken-Aufschlußanalogs

Beitrag bei einer Tagung
(Abstract zum Poster)


Details zur Publikation

Autor(en): Freitag S, Drews M, Bauer W, Stollhofen H
Jahr der Veröffentlichung: 2018
Tagungsband: DGMK Tagungsbericht 2018-1
Seitenbereich: 595-600
ISBN: 978-3-941721-86-9
ISSN: 1433-9013
Sprache: Deutsch


Abstract

Mit der Suche nach alternativen Energieformen steigt auch wieder das Interesse an der Nutzung der tiefen Erdwärme. Mehrere Geothermie-Anlagen im Molassebecken sind bereits in Betrieb, wobei die meisten davon die geklüfteten Malm-Karbonate als Ziel-Reservoir angebohrt haben. Für ein verbessertes Systemverständnis dieses Reservoirs werden häufig Analog-Aufschlüsse auf der Fränkischen Alb herangezogen, da die im Molassebecken versenkten Karbonate hier an der Oberfläche austreten. Jedoch ist es bei der Verwendung von Reservoir-Analogen von großer Bedeutung, welche Versenkungsgeschichte die jeweiligen Gesteine erfahren haben, denn dies kann einen entscheidenden Einfluss auf die petrophysikalischen Eigenschaften der Aufschlussanaloge haben. Die Versenkungsgeschichte wurde für die Fränkische Alb bisher kaum untersucht. Ziel der vorliegenden Studie ist es die Versenkungsgeschichte mit Hilfe verschiedener Untersuchungsmethoden an den den Malm unterliegenden Dogger- und Lias-Tonen zu bestimmen. Dazu werden Methoden wie die Vitrinit-Reflexion sowie der Vergleich von Kompaktionstrends aus Bohrungen aus dem Bayerischen Molassebecken und Literaturdaten herangezogen. Verwendet werden dafür sowohl Tone, welche aus aktiven und stillgelegten Tongruben entnommen wurden, als auch Lias- und Dogger-Tone aus flachen Bohrungen. Erste Analysen der Gruben-Tone weisen bei einem Vergleich der Kompaktionstrends mit Bohrdaten aus dem Molassebecken eine Versenkungstiefe von ca. 500-1000 m auf. Diese Tiefenangabe ist jedoch erst eine grobe Einschätzung der tatsächlichen erfahrenen Versenkungstiefe, ein Abgleich mit den beschriebenen Messmethoden wird im nächsten Projektschritt durchgeführt.


FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Bauer, Wolfgang Dr.
Lehrstuhl für Geologie (Exogene Dynamik)
Drews, Michael Dr.
Lehrstuhl für Geologie (Exogene Dynamik)
Stollhofen, Harald Prof. Dr.
Lehrstuhl für Geologie (Exogene Dynamik)


Zusätzliche Organisationseinheit(en)
Lehrstuhl für Geologie (Exogene Dynamik)


Zitierweisen

APA:
Freitag, S., Drews, M., Bauer, W., & Stollhofen, H. (2018). „Frankenalb-Malm“: Versenkungsgeschichte zur Kalibrierung eines Molassebecken-Aufschlußanalogs. Poster presentation at DGMK/ÖGEW-Frühjahrstagung des Fachbereiches Aufsuchung und Gewinnung, Celle.

MLA:
Freitag, Simon, et al. "„Frankenalb-Malm“: Versenkungsgeschichte zur Kalibrierung eines Molassebecken-Aufschlußanalogs." Presented at DGMK/ÖGEW-Frühjahrstagung des Fachbereiches Aufsuchung und Gewinnung, Celle 2018.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-10-08 um 23:16