Einführung in die Systemtheorie

Authored book
(Textbook)


Publication Details

Author(s): Girod B, Rabenstein R, Stenger A
Publisher: B.G. Teubner
Publishing place: Stuttgart
Publication year: 1997
ISBN: 978-3-663-09883-6
Language: German


Abstract



Die Systemtheorie ist dabei, die Netzwerktheorie als klassisches Grundlagenfach der Elektrotechnik abzulösen. Nicht mehr das Zusammenwirken einzelner Bauteile, sondern die Beziehungen zwischen verschiedenen Teilsystemen bilden die Basis für den Entwurf und die Realisierung technischer Geräte und Anlagen. Das im Oktober 1997 erschienene Buch Einführung in die Systemtheorie bietet eine leicht verständliche Darstellung der Theorie kontinuierlicher und diskreter Systeme führt schrittweise in die Beschreibung von Signalen und Systemen im Zeit- und Frequenzbereich ein. Eine große Zahl von Zeichnungen, Beispielen und gelösten Übungsaufgaben erleichtert das Selbststudium. Die Lösung von Differentialgleichungen, der Umgang mit Übertragungsfunktionen, die Berechnung von Laplace-, Fourier- und anderen Transformationen, die Durchführung der Faltung und die Abtastung kontinuierlicher Signale werden ausführlich und an vielen Beispielen erklärt. Dabei wird keine vertiefte Vorkenntnis der Ingenieurmathematik vorausgesetzt. Die Behandlung von Zufallssignalen orientiert sich an technischen Anwendungen.




 



FAU Authors / FAU Editors

Rabenstein, Rudolf Prof. Dr.
Lehrstuhl für Multimediakommunikation und Signalverarbeitung


How to cite

APA:
Girod, B., Rabenstein, R., & Stenger, A. (1997). Einführung in die Systemtheorie. Stuttgart: B.G. Teubner.

MLA:
Girod, Bernd, Rudolf Rabenstein, and Alexander Stenger. Einführung in die Systemtheorie. Stuttgart: B.G. Teubner, 1997.

BibTeX: 

Last updated on 2018-19-04 at 04:00