Toleranzmanagement im Kontext von Industrie 4.0

Beitrag in einer Fachzeitschrift
(Originalarbeit)


Details zur Publikation

Autor(en): Wartzack S, Schleich B, Aschenbrenner A, Heling B
Zeitschrift: ZWF Zeitschrift fuer Wirtschaftlichen Fabrikbetrieb
Jahr der Veröffentlichung: 2017
Band: 112
Heftnummer: 3
Seitenbereich: 170-172
ISSN: 0947-0085
Sprache: Deutsch


Abstract


Das Toleranzmanagement umfasst alle Tätigkeiten zur Steuerung geometrischer Bauteilabweichungen entlang des Produktlebenszyklus und ist daher von großer Bedeutung für produzierende Unternehmen. Gewohnte Wertschöpfungsketten befinden sich jedoch angesichts der vierten industriellen Revolution im Umbruch. Der Beitrag gibt daher einen Überblick über die Chancen und Herausforderungen für das Toleranzmanagement im Kontext von Industrie 4.0 und stellt mögliche Lösungsansätze vor.



FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Aschenbrenner, Alexander
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik
Heling, Björn
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik
Schleich, Benjamin Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik
Wartzack, Sandro Prof. Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik


Zitierweisen

APA:
Wartzack, S., Schleich, B., Aschenbrenner, A., & Heling, B. (2017). Toleranzmanagement im Kontext von Industrie 4.0. ZWF Zeitschrift fuer Wirtschaftlichen Fabrikbetrieb, 112(3), 170-172. https://dx.doi.org/10.3139/104.111680

MLA:
Wartzack, Sandro, et al. "Toleranzmanagement im Kontext von Industrie 4.0." ZWF Zeitschrift fuer Wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 112.3 (2017): 170-172.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-18-10 um 01:20