Fortschritt - ein zentraler Mythos der Moderne. Zur Genese, Veränderung und eigentümlichen Stabilität einer modernen Semantik

Beitrag in einem Sammelwerk
(Originalarbeit)


Details zur Publikation

Autor(en): Büttner S, Weyand J
Herausgeber: Stephanie Wodianka & Juliane Ebert
Titel Sammelwerk: Inflation der Mythen? Zur Vernetzung und Stabilität eines modernen Phänomens
Verlag: Transcript
Verlagsort: Bielefeld
Jahr der Veröffentlichung: 2016
Seitenbereich: 55-78
ISBN: 978-3-8376-3106-7
Sprache: Deutsch


FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Büttner, Sebastian Dr.
Lehrstuhl für Soziologie mit dem Schwerpunkt Soziologische Theorie
Weyand, Jan Prof. Dr.
Lehrstuhl für Soziologie mit dem Schwerpunkt Soziologische Theorie


Zitierweisen

APA:
Büttner, S., & Weyand, J. (2016). Fortschritt - ein zentraler Mythos der Moderne. Zur Genese, Veränderung und eigentümlichen Stabilität einer modernen Semantik. In Stephanie Wodianka & Juliane Ebert (Eds.), Inflation der Mythen? Zur Vernetzung und Stabilität eines modernen Phänomens (pp. 55-78). Bielefeld: Transcript.

MLA:
Büttner, Sebastian, and Jan Weyand. "Fortschritt - ein zentraler Mythos der Moderne. Zur Genese, Veränderung und eigentümlichen Stabilität einer modernen Semantik." Inflation der Mythen? Zur Vernetzung und Stabilität eines modernen Phänomens Ed. Stephanie Wodianka & Juliane Ebert, Bielefeld: Transcript, 2016. 55-78.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-11-08 um 01:13