Der aktuelle Stand des Völkerstrafrechts

Beitrag in einer Fachzeitschrift
(anderer)


Details zur Publikation

Autor(en): Safferling C
Zeitschrift: Juristische Arbeitsblätter
Jahr der Veröffentlichung: 2000
Band: 32
Heftnummer: 2
Seitenbereich: 164 - 169
ISSN: 0720-6356
Sprache: Deutsch


Abstract


Der Beitrag gibt vor dem Hintergrund der bevorstehenden Einrichtung eines Internationalen Strafgerichtshofs einen Überblick über die zentralen Straftatbestände des Völkerstrafrechts sowie über Probleme bei der Durchsetzung der strafrechtlichen Sanktionen. In diesem Zusammenhang geht der Verfasser auch auf die bisherige Tätigkeit der Internationalen Strafgerichte für das ehemalige Jugoslawien und für Ruanda ein. Im Völkerstrafrecht spielen insbesondere die Tatbestände des Völkermordes, der Verbrechen gegen die Menschlichkeit, der Kriegsverbrechen sowie der Initiierung eines Angriffskrieges eine zentrale Rolle. Zu den Problemen bei der Anwendung und Auslegung dieser Tatbestände gehörten beispielsweise das Erfordernis einer systematischen Komponente bei den Verbrechen gegen die Menschlichkeit sowie die Bestimmung der Voraussetzungen eines bewaffneten Konflikts. Eine Durchsetzung des Völkerstrafrechts könne direkt durch internationale Gerichte oder mittelbar durch nationale Gerichte erfolgen.



Zitierweisen

APA:
Safferling, C. (2000). Der aktuelle Stand des Völkerstrafrechts. Juristische Arbeitsblätter, 32(2), 164 - 169.

MLA:
Safferling, Christoph. "Der aktuelle Stand des Völkerstrafrechts." Juristische Arbeitsblätter 32.2 (2000): 164 - 169.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-08-08 um 12:09