Lohnt sich die Diskussion um die steuerliche Behandlung des Leasings?

Beitrag in einer Fachzeitschrift


Details zur Publikation

Autor(en): Scheffler W, Rapp L
Zeitschrift: Der Konzern
Jahr der Veröffentlichung: 2017
Seitenbereich: 12-21
ISSN: 1611-2296
Sprache: Deutsch


Abstract


Über die Rückwirkungen der IFRS auf den HGB-Abschluss oder über die Harmonisierung der steuerlichen Gewinnermittlung ergeben sich möglicherweise Änderungen bei der ertragsteuerlichen Behandlung des Leasings. Die derzeit übliche bilanzneutrale Behandlung eines Leasingvertrags könnte durch die Zurechnung des wirtschaftlichen Eigentums an dem Leasinggegenstand zum Leasingnehmer oder durch die Aktivierung eines Nutzungsrechts beim Leasingnehmer ersetzt werden. In dem Beitrag wird anhand von Teilamortisationsverträgen über bewegliche Wirtschaftsgüter untersucht, welche finanziellen Effekte sich aus einer derartigen Änderung der steuerlichen Einordnung von Leasingverträgen für den Leasingnehmer und den Leasinggeber ergeben würden.



FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Rapp, Lucas
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Steuerlehre
Scheffler, Wolfram Prof. Dr.
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Steuerlehre


Zitierweisen

APA:
Scheffler, W., & Rapp, L. (2017). Lohnt sich die Diskussion um die steuerliche Behandlung des Leasings? Der Konzern, 12-21.

MLA:
Scheffler, Wolfram, and Lucas Rapp. "Lohnt sich die Diskussion um die steuerliche Behandlung des Leasings?" Der Konzern (2017): 12-21.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-08-08 um 10:38