Vom „heimlichen Lehrplan“ zur „Selbstsozialisation“ und wieder zurück? Kritische Anmerkungen zum (bildungs)politischen Gehalt zweier Grundbegriffe der Sozialisationsforschung.

Beitrag in einem Sammelwerk
(Originalarbeit)


Details zur Publikation

Autor(en): Kammerl R
Herausgeber: Genkova P, Abele-Brehm A
Titel Sammelwerk: Lernen und Entwicklung im gesellschaftlichen Kontext: „Heimliche Lehrpläne“ und Basiskompetenzen (Tagungsband zum 26. Kongress der Sektion Politische Psychologie des Berufsverbands Deutscher Psychologen)
Verlag: Pabst Science Publishers
Verlagsort: Lengerich
Jahr der Veröffentlichung: 2008
Seitenbereich: 233-250
Sprache: Deutsch


FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Kammerl, Rudolf Prof. Dr.
Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik


Zitierweisen

APA:
Kammerl, R. (2008). Vom „heimlichen Lehrplan“ zur „Selbstsozialisation“ und wieder zurück? Kritische Anmerkungen zum (bildungs)politischen Gehalt zweier Grundbegriffe der Sozialisationsforschung. In Genkova P, Abele-Brehm A (Eds.), Lernen und Entwicklung im gesellschaftlichen Kontext: „Heimliche Lehrpläne“ und Basiskompetenzen (Tagungsband zum 26. Kongress der Sektion Politische Psychologie des Berufsverbands Deutscher Psychologen) (pp. 233-250). Lengerich: Pabst Science Publishers.

MLA:
Kammerl, Rudolf. "Vom „heimlichen Lehrplan“ zur „Selbstsozialisation“ und wieder zurück? Kritische Anmerkungen zum (bildungs)politischen Gehalt zweier Grundbegriffe der Sozialisationsforschung." Lernen und Entwicklung im gesellschaftlichen Kontext: „Heimliche Lehrpläne“ und Basiskompetenzen (Tagungsband zum 26. Kongress der Sektion Politische Psychologie des Berufsverbands Deutscher Psychologen) Ed. Genkova P, Abele-Brehm A, Lengerich: Pabst Science Publishers, 2008. 233-250.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-19-04 um 04:03