Divergente Verantwortungszuschreibungen als Problemfeld beruflicher Aus- und Weiterbildung

Beitrag in einem Sammelwerk
(Originalarbeit)


Details zur Publikation

Autor(en): Kammerl R
Herausgeber: Pätzold, H
Titel Sammelwerk: Verantwortungsdidaktik. Zum didaktischen Ort der Verantwortung in Erwachsenenbildung und Weiterbildung
Verlag: Schneider Verlag Hohengehren
Verlagsort: Baltmannsweiler
Jahr der Veröffentlichung: 2008
Seitenbereich: 28-43
Sprache: Deutsch


Abstract


Rudolf Kammerl


beschreibt Verantwortung als Kategorie, in der die Ideen und


Ziele beruflicher Bildung auf Bedingungen der beruflichen Realität treffen, bei denen der Begriff je sehr unterschiedlich gefüllt wird. Verantwortungszuschreibungen geschehen beispielsweise im Betrieb im Wege der Kostenrechnung, und sind in dieser Perspektive kaum oder zumindest nicht in erster Linie an ethische


Überlegungen gebunden. Gerade unter diesen Umständen erscheint es wichtig, Verantwortung in der Aus- und Weiterbildung als im Prinzip verhandelbare Struktur zu thematisieren.


FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Kammerl, Rudolf Prof. Dr.
Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik


Zitierweisen

APA:
Kammerl, R. (2008). Divergente Verantwortungszuschreibungen als Problemfeld beruflicher Aus- und Weiterbildung. In Pätzold, H (Eds.), Verantwortungsdidaktik. Zum didaktischen Ort der Verantwortung in Erwachsenenbildung und Weiterbildung (pp. 28-43). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

MLA:
Kammerl, Rudolf. "Divergente Verantwortungszuschreibungen als Problemfeld beruflicher Aus- und Weiterbildung." Verantwortungsdidaktik. Zum didaktischen Ort der Verantwortung in Erwachsenenbildung und Weiterbildung Ed. Pätzold, H, Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 2008. 28-43.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-08-08 um 05:58