Das FEA-Assistenzsystem - Analyseteil FEdelM

Beitrag bei einer Tagung
(Konferenzbeitrag)


Details zur Publikation

Autor(en): Sprügel T, Wartzack S
Herausgeber: Ralph Stelzer
Verlag: TUDpress
Verlagsort: Dresden
Jahr der Veröffentlichung: 2016
Tagungsband: Beiträge zur virtuellen Produktentwicklung und Konstruktionstechnik
Seitenbereich: 463-474
ISBN: 978-3-95908-062-0
Sprache: Deutsch


Abstract


Die simulative Absicherung von Produkten in den frühen Phasen der Produktentwicklung wird immer wichtiger, um den Anforderungen nach steigender Effizienz gerecht zu werden. Da das Angebot an erfahrenen Berechnungsingenieuren mit langjähriger Berufserfahrung begrenzt ist gilt es weniger erfahrene Simulationsanwender bei der Durchführung von aussagekräftigen

Finite-Elemente-Simulationen zu unterstützen. Die Autoren stellen im Rahmen des Beitrags das Konzept des Analyseteils FEdelM eines FEA-Assistenzsystems vor, welches strukturmechanische Finite-Elemente (FE) Simulationen auf Plausibilität überprüft und auftretende Fehler möglichst automatisiert zu erkennt und behebt. Hierbei werden die einzelnen Module und deren Verknüpfungen untereinander und zu anderen Anwendungen

vorgestellt.



FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Sprügel, Tobias
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik
Wartzack, Sandro Prof. Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik


Zitierweisen

APA:
Sprügel, T., & Wartzack, S. (2016). Das FEA-Assistenzsystem - Analyseteil FEdelM. In Ralph Stelzer (Eds.), Beiträge zur virtuellen Produktentwicklung und Konstruktionstechnik (pp. 463-474). Dresden, DE: Dresden: TUDpress.

MLA:
Sprügel, Tobias, and Sandro Wartzack. "Das FEA-Assistenzsystem - Analyseteil FEdelM." Proceedings of the Entwerfen Entwickeln Erleben, Dresden Ed. Ralph Stelzer, Dresden: TUDpress, 2016. 463-474.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-01-09 um 07:11