„Potestas Indirecta“ in der Kanzlerdemokratie – der „immerwährende“ Außenminister und die Richtlinienkompetenz der Kanzler

Beitrag in einem Sammelwerk


Details zur Publikation

Autor(en): Fröhlich S
Herausgeber: Hans-Dieter Lucas
Titel Sammelwerk: Genscher, Deutschland und Europa
Verlag: Nomos
Verlagsort: Baden-Baden
Jahr der Veröffentlichung: 2002
Seitenbereich: 323 - 342
Sprache: Deutsch


FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Fröhlich, Stefan Prof. Dr.
Professur für Internationale Politik und Politische Ökonomie


Zitierweisen

APA:
Fröhlich, S. (2002). „Potestas Indirecta“ in der Kanzlerdemokratie – der „immerwährende“ Außenminister und die Richtlinienkompetenz der Kanzler. In Hans-Dieter Lucas (Eds.), Genscher, Deutschland und Europa (pp. 323 - 342). Baden-Baden: Nomos.

MLA:
Fröhlich, Stefan. "„Potestas Indirecta“ in der Kanzlerdemokratie – der „immerwährende“ Außenminister und die Richtlinienkompetenz der Kanzler." Genscher, Deutschland und Europa Ed. Hans-Dieter Lucas, Baden-Baden: Nomos, 2002. 323 - 342.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-10-08 um 03:41