Erbschaftsteuerbelastung im internationalen Vergleich

Buch (Autor)


Details zur Publikation

Autor(en): Scheffler W, Spengel C
Verlag: Nomos
Verlagsort: Baden-Baden
Jahr der Veröffentlichung: 2004
Titel der Reihe: ZEW Wirtschaftsanalysen - Schriftenreihe des ZEW
Band: 75


Abstract


Die Studie wurde unter dem Titel „Erbschaftsteuerbelastung in Deutschland, den Staaten der EU und anderen wichtigen Staaten bei unbeschränkter und beschränkter Steuerpflicht“ im Auftrag des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) erstellt. Sie basiert auf drei aufeinander aufbauenden Fragestellungen: (1) Bestandsaufnahme der steuerrechtlichen Regelungen in 15 Ländern und Verdichtung der wichtigsten Einflussfaktoren zu einem verbalen Belastungsvergleich. (2) Quantitative Analyse der wichtigsten Faktoren, welche die Höhe der bei einer unentgeltlichen Übertragung von Vermögen anfallenden Erbschaft- und Schenkungsteuer in den einzelnen Ländern und die Rangfolge der Länder in Bezug auf die Steuerbelastung bestimmen. Dabei werden die Übertragung von Unternehmensvermögen differenziert nach der Rechtsform des Unternehmens sowie die Übertragung von privatem Vermögen analysiert. Hinsichtlich der persönlichen Beziehung zwischen Erblasser und Erbe wird danach unterschieden, ob das Vermögen an den Ehegatten oder an ein Kind übergeht. (3) Bestimmung der Stellung Deutschlands im internationalen Vergleich. An der Untersuchung waren Wissenschaftler des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim, der Universität Erlangen-Nürnberg und der Universität Gießen beteiligt.



FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Scheffler, Wolfram Prof. Dr.
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Steuerlehre


Autor(en) der externen Einrichtung(en)
Universität Mannheim


Zitierweisen

APA:
Scheffler, W., & Spengel, C. (2004). Erbschaftsteuerbelastung im internationalen Vergleich. Baden-Baden: Nomos.

MLA:
Scheffler, Wolfram, and Christoph Spengel. Erbschaftsteuerbelastung im internationalen Vergleich. Baden-Baden: Nomos, 2004.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-08-08 um 04:31