Gibt es eine Heldenzeit? Vergangenheitskonzeption in hoch-und spätmittelalterlichen Literatur

Beitrag in einem Sammelwerk
(Buchkapitel)


Details zur Publikation

Autorinnen und Autoren: Kragl F
Herausgeber: Keller J, Kragl F
Titel Sammelwerk: 9. Pöchlarner Heldenliedgespräch. Heldenzeiten – Heldenräume. Wann und wo spielen Heldendichtung und Heldensage?
Jahr der Veröffentlichung: 2007
Titel der Reihe: 9. Pöchlarner Heldenliedgespräch: Heldenzeiten--Heldenräume: Wann und wo spielen Heldendichtung und Heldensage
Seitenbereich: 61--65


FAU-Autorinnen und Autoren / FAU-Herausgeberinnen und Herausgeber

Kragl, Florian Prof. Dr.
Professur für Germanische und Deutsche Philologie


Forschungsbereiche

Heldendichtung
Professur für Germanische und Deutsche Philologie
Mittelalter und Frühe Neuzeit: Wissen - Überlieferung - Praktiken - Imagination
Forschungsschwerpunkt einer Fakultät: Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie


Zitierweisen

APA:
Kragl, F. (2007). Gibt es eine Heldenzeit? Vergangenheitskonzeption in hoch-und spätmittelalterlichen Literatur. In Keller J, Kragl F (Eds.), 9. Pöchlarner Heldenliedgespräch. Heldenzeiten – Heldenräume. Wann und wo spielen Heldendichtung und Heldensage?. (pp. 61--65).

MLA:
Kragl, Florian. "Gibt es eine Heldenzeit? Vergangenheitskonzeption in hoch-und spätmittelalterlichen Literatur." 9. Pöchlarner Heldenliedgespräch. Heldenzeiten – Heldenräume. Wann und wo spielen Heldendichtung und Heldensage?. Ed. Keller J, Kragl F, 2007. 61--65.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2019-25-03 um 07:10

Link teilen