Betrieb von Stromspeichern durch Verteilernetzbetreiber: Eine Analyse des aktuellen Entflechtungsregimes und der geplanten Änderungen durch das Winterpaket der Europäischen Kommission

Beitrag in einer Fachzeitschrift


Details zur Publikation

Autor(en): Haußner M, Ismer R
Zeitschrift: EnWZ - Zeitschrift für das gesamte Recht der Energiewirtschaft
Jahr der Veröffentlichung: 2018
Band: 7
Heftnummer: 13
Seitenbereich: 51-59
ISSN: 2195-2841
Sprache: Deutsch


Abstract


Im Zuge der Energiewende können Stromspeicheranlagen auf Verteilernetzebene erforderlich werden. Der Beitrag zeigt auf, dass vertikal integrierte Verteilernetzbetreiber (VNB) solche Anlagen schon aufgrund des aktuellen Entflechtungsregimes nur eingeschränkt

betreiben dürfen, nämlich nur soweit deren Einsatz netzdienlich ist. Zudem stellt er die geplanten änderungen durch das Winterpaket der Europäischen Kommission vor, die einem solchen Betrieb sogar fast vollständig entgegenstehen würden, und würdigt sie kritisch.


FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Haußner, Manuel
Lehrstuhl für Steuerrecht und Öffentliches Recht
Ismer, Roland Prof. Dr.
Lehrstuhl für Steuerrecht und Öffentliches Recht


Zusätzliche Organisationseinheit(en)
Energie-Campus Nürnberg (EnCN)


Zitierweisen

APA:
Haußner, M., & Ismer, R. (2018). Betrieb von Stromspeichern durch Verteilernetzbetreiber: Eine Analyse des aktuellen Entflechtungsregimes und der geplanten Änderungen durch das Winterpaket der Europäischen Kommission. EnWZ - Zeitschrift für das gesamte Recht der Energiewirtschaft, 7(13), 51-59.

MLA:
Haußner, Manuel, and Roland Ismer. "Betrieb von Stromspeichern durch Verteilernetzbetreiber: Eine Analyse des aktuellen Entflechtungsregimes und der geplanten Änderungen durch das Winterpaket der Europäischen Kommission." EnWZ - Zeitschrift für das gesamte Recht der Energiewirtschaft 7.13 (2018): 51-59.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-05-07 um 12:53