Rechnergestützter Entwurf von Montagezellen

Article in Edited Volumes
(Article in a Manual)


Publication Details

Author(s): Brossog M, Michl M
Editor(s): Feldmann K, Schöppner V, Spur G
Title edited volumes: Handbuch Fügen, Handhaben, Montieren
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH {&} Co. KG}
Publishing place: München
Publication year: 2014
Title of series: Handbuch der Fertigungstechnik
Pages range: 465--482
ISBN: 978-3-446-42827-0
Language: German


Abstract


Die rechnergestützte Planung von Montagezellen ist ein Teilbereich der Digitalen Fabrik, die laut VDI-Richtlinie 4499 als {\glqq}Gesamtheit aller Mitarbeiter, Softwarewerkzeuge und Prozesse, welche zur Erstellung der virtuellen und realen Produktion notwendig sind{\grqq}, definiert wird (VDI 4499). Dieser Ansatz bietet vielfältige Potenziale, die bislang vor allem in grö{ß}eren Unternehmen mit eigenen Simulationsabteilungen oder von kleineren und mittleren Unternehmen (KMU) unter Beauftragung von Engineering-Dienstleistern ausgeschöpft werden. Weit verbreitet sind auch heute noch die Vorbehalte, wenn es um die Einführung dieser neuen Technologien in Unternehmen geht. Dabei werden meist die hohen Kosten im Vergleich zu einem schwer abzuschätzenden Nutzen als Hauptargument gegen den Einsatz von Methoden der Digitalen Fabrik genannt. Ebenso führen der erforderliche Einarbeitungsaufwand in Verbindung mit der Bereitstellung von qualifiziertem Personal sowie der hohe Modellierungsaufwand vor allem bei 3D-Modellen nicht selten zur Vermeidung rechnergestützter Hilfsmittel. Das immense Potenzial zur Beschleunigung der Prozesse durch Parallelisierung der Produkt- und Produktionsplanung wird bei der Abwägung oft nicht betrachtet. Ziel dieses Beitrags ist es daher, durch Aufzeigen rechnergestützter Methoden samt dazugehöriger Beispiele insbesondere auf die Vorteile eines durchgängigen Einsatzes von Werkzeugen der Digitalen Fabrik bei der Planung von Montagezellen aufmerksam zu machen. Dabei stehen einerseits technische und organisatorische Aufgaben wie die Planung des zelleninternen Materialflusses, der Teilebereitstellung sowie der Handhabung und Speicherung von Bauteilen unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit im Fokus. Andererseits wird sowohl auf die Gestaltung manueller Arbeitsplätze und der Arbeitsumgebung nach ergonomischen Gesichtspunkten als auch auf die Besonderheiten bei der rechnergestützten Planung automatisierter Montagezellen eingegangen.



FAU Authors / FAU Editors

Brossog, Matthias
Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik
Michl, Markus Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik


How to cite

APA:
Brossog, M., & Michl, M. (2014). Rechnergestützter Entwurf von Montagezellen. In Feldmann K, Schöppner V, Spur G (Eds.), Handbuch Fügen, Handhaben, Montieren (pp. 465--482). München: Carl Hanser Verlag GmbH {&} Co. KG}.

MLA:
Brossog, Matthias, and Markus Michl. "Rechnergestützter Entwurf von Montagezellen." Handbuch Fügen, Handhaben, Montieren Ed. Feldmann K, Schöppner V, Spur G, München: Carl Hanser Verlag GmbH {&} Co. KG}, 2014. 465--482.

BibTeX: 

Last updated on 2018-08-08 at 00:15