Zankapfel Arbeitszeugnis: Warum wir mehr Empirie in die juristische und mediale Debatte einbringen sollten

Beitrag in einer Fachzeitschrift


Details zur Publikation

Autorinnen und Autoren: Sende C, Moser K
Zeitschrift: Psychologische Rundschau
Jahr der Veröffentlichung: 2017
Band: 68
Heftnummer: 2
Seitenbereich: 131-134
ISSN: 0033-3042


FAU-Autorinnen und Autoren / FAU-Herausgeberinnen und Herausgeber

Moser, Klaus Prof. Dr.
Lehrstuhl für Psychologie, insbesondere Wirtschafts- und Sozialpsychologie
Sende, Cynthia Dr.
Lehrstuhl für Psychologie, insbesondere Wirtschafts- und Sozialpsychologie


Zitierweisen

APA:
Sende, C., & Moser, K. (2017). Zankapfel Arbeitszeugnis: Warum wir mehr Empirie in die juristische und mediale Debatte einbringen sollten. Psychologische Rundschau, 68(2), 131-134.

MLA:
Sende, Cynthia, and Klaus Moser. "Zankapfel Arbeitszeugnis: Warum wir mehr Empirie in die juristische und mediale Debatte einbringen sollten." Psychologische Rundschau 68.2 (2017): 131-134.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-08-08 um 00:12