Die Vielfalt soziologischen Erklärens und die (Un-)Vermeidbarkeit des Eklektizismus. Zu Andrew Abbotts Soziologie fraktaler Heuristiken

Beitrag in einer Fachzeitschrift
(Originalarbeit)


Details zur Publikation

Autor(en): Adloff F, Büttner S
Zeitschrift: Zeitschrift für theoretische Soziologie
Verlag: Beltz Juventa
Jahr der Veröffentlichung: 2013
Heftnummer: 2
Seitenbereich: 253-268
ISSN: 2195-0695
Sprache: Deutsch


FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Adloff, Frank Prof. Dr.
Lehrstuhl für Soziologie mit dem Schwerpunkt Soziologische Theorie
Büttner, Sebastian Dr.
Lehrstuhl für Soziologie mit dem Schwerpunkt Soziologische Theorie


Zitierweisen

APA:
Adloff, F., & Büttner, S. (2013). Die Vielfalt soziologischen Erklärens und die (Un-)Vermeidbarkeit des Eklektizismus. Zu Andrew Abbotts Soziologie fraktaler Heuristiken. Zeitschrift für theoretische Soziologie, 2, 253-268.

MLA:
Adloff, Frank, and Sebastian Büttner. "Die Vielfalt soziologischen Erklärens und die (Un-)Vermeidbarkeit des Eklektizismus. Zu Andrew Abbotts Soziologie fraktaler Heuristiken." Zeitschrift für theoretische Soziologie 2 (2013): 253-268.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-11-08 um 02:59