Konzept für ein VR-System zur intuitiven Modellierung durch natürliche Interaktion

Beitrag bei einer Tagung
(Konferenzbeitrag)


Details zur Publikation

Autor(en): Fechter M, Wartzack S
Herausgeber: Stelzer, R
Verlag: TUDpress
Jahr der Veröffentlichung: 2016
Tagungsband: Beiträge zur virtuellen Produktentwicklung und Konstruktionstechnik
Seitenbereich: 561-570
ISBN: 978-3-95908-062-0
Sprache: Deutsch


Abstract


Durch den Einsatz von virtueller Realität (VR) eröffnet sich die Möglichkeit zur Entwicklung intuitiver Interaktionsmethoden, die dem Produktentwickler erlauben, natürlich mit den virtuellen Modellen umzugehen. Dazu wird in diesem Beitrag ein System konzipiert, aufgebaut und angewendet mit dem sich Komponenten innerhalb eines CAD-Systems durch Abhängigkeiten zusammenfügen lassen. Dabei werden Verfahren zum markenlosen Finger-Tracking sowie eine aktuelle VR-Brille verwendet. In einer Fallstudie wird abschließend die Anwendbarkeit des Hard- und Softwaresystems demonstriert.



Link zu einem Video zur Veröffentlichung: https://vimeo.com/159390784



FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Fechter, Marius
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik
Wartzack, Sandro Prof. Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik


Zitierweisen

APA:
Fechter, M., & Wartzack, S. (2016). Konzept für ein VR-System zur intuitiven Modellierung durch natürliche Interaktion. In Stelzer, R (Eds.), Beiträge zur virtuellen Produktentwicklung und Konstruktionstechnik (pp. 561-570). Dresden, DE: TUDpress.

MLA:
Fechter, Marius, and Sandro Wartzack. "Konzept für ein VR-System zur intuitiven Modellierung durch natürliche Interaktion." Proceedings of the Entwerfen Entwickeln Erleben 2016, Dresden Ed. Stelzer, R, TUDpress, 2016. 561-570.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-07-08 um 21:53