Iranische Geistlichkeit zwischen Utopie und Realismus. Zum Diskurs über Herrschafts- und Staatsdenken im 20. Jahrhundert

Buch (Autor)
(Monographie)


Details zur Publikation

Autor(en): Hajatpour GR
Verlag: Reichert Verlag
Verlagsort: Wiesbaden
Jahr der Veröffentlichung: 2002
ISBN: 978-3895002649


Abstract


Ist die religiöse Vernunft in der Lage, der Herausforderung gerecht zu werden, die die Moderne für den Islam darstellt? Vor dem Hintergrund dieser Frage rekonstruiert der Autor, am Beispiel des politischen Diskurses der iranischen Zwölferschia im 20. Jahrhundert, die Schwierigkeiten der islamischen Religion, aber auch die Komplexität und Grenzen ihrer Entwicklungsmöglichkeiten angesichts des Auflösungsprozesses der Tradition einer religiösen Gesellschaft.



FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Hajatpour, Gholam Reza Prof. Dr.
Lehrstuhl für Islamisch-Religiöse Studien mit systematischem Schwerpunkt


Zitierweisen

APA:
Hajatpour, G.R. (2002). Iranische Geistlichkeit zwischen Utopie und Realismus. Zum Diskurs über Herrschafts- und Staatsdenken im 20. Jahrhundert. Wiesbaden: Reichert Verlag.

MLA:
Hajatpour, Gholam Reza. Iranische Geistlichkeit zwischen Utopie und Realismus. Zum Diskurs über Herrschafts- und Staatsdenken im 20. Jahrhundert. Wiesbaden: Reichert Verlag, 2002.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-07-08 um 06:55