Tailored Coatings – Zur Auslegung beschichteter Bauteile

Beitrag in einer Fachzeitschrift
(Short survey)


Details zur Publikation

Autor(en): Tremmel S, Wartzack S, Meerkamm H
Zeitschrift: Konstruktion
Verlag: Springer Verlag
Jahr der Veröffentlichung: 2009
Band: 61
Heftnummer: 11/12
Seitenbereich: 49–50
ISSN: 0720-5953
Sprache: Deutsch


Abstract


Im Fahrzeug- und im Maschinenbau werden Komponenten zunehmend höher beansprucht. Dies gilt sowohl für die Bauteile selbst als auch für ihre Oberflächen. Sich kontaktierende Oberflächen stellen oft bestimmende Wirkflächenpaare dar (Zahnflanken, Nocke/Tassenstößel). Es ist daher konsequent, gezielt die Leistungsfähigkeit der Oberflächen zu steigern, um Wirkungsgrad oder Lebensdauer technischer Systeme zu erhöhen. Seit einigen Jahren kommen tribologische PVD-/PACVD-Schichten, v. a. DLC-Schichten, zum Einsatz. Diese erlauben die gezielte Adaption der Oberfläche auf die Anwendung. Man kann also von maßgeschneiderten Beschichtungen (Tailored Coatings) reden.



FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Meerkamm, Harald Prof. Dr.
Wartzack, Sandro Prof. Dr.-Ing.
Technische Fakultät
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik
Tremmel, Stephan Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik


Zitierweisen

APA:
Tremmel, S., Wartzack, S., & Meerkamm, H. (2009). Tailored Coatings – Zur Auslegung beschichteter Bauteile. Konstruktion, 61(11/12), 49–50.

MLA:
Tremmel, Stephan, Sandro Wartzack, and Harald Meerkamm. "Tailored Coatings – Zur Auslegung beschichteter Bauteile." Konstruktion 61.11/12 (2009): 49–50.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-09-08 um 14:53