Systematische Probleme und Grenzen der forensischen Informatik

Beitrag in einem Sammelwerk
(Buchkapitel)


Details zur Publikation

Autorinnen und Autoren: Dewald A, Freiling F, Schmitt S, Spreitzenbarth M, Vömel S
Herausgeber: Gaycken, Sandro
Titel Sammelwerk: Jenseits von 1984: Datenschutz und Überwachung in der fortgeschrittenen Informationsgesellschaft. Eine Versachlichung
Verlag: Transcript-Verlag
Verlagsort: Bielefeld
Jahr der Veröffentlichung: 2013
Seitenbereich: 101-117
ISBN: 3837620034


FAU-Autorinnen und Autoren / FAU-Herausgeberinnen und Herausgeber

Dewald, Andreas Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Informatik 1 (IT-Sicherheitsinfrastrukturen)
Freiling, Felix Prof. Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Informatik 1 (IT-Sicherheitsinfrastrukturen)
Schmitt, Sven
Lehrstuhl für Informatik 1 (IT-Sicherheitsinfrastrukturen)
Spreitzenbarth, Michael Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Informatik 1 (IT-Sicherheitsinfrastrukturen)
Vömel, Stefan
Lehrstuhl für Informatik 1 (IT-Sicherheitsinfrastrukturen)


Zitierweisen

APA:
Dewald, A., Freiling, F., Schmitt, S., Spreitzenbarth, M., & Vömel, S. (2013). Systematische Probleme und Grenzen der forensischen Informatik. In Gaycken, Sandro (Eds.), Jenseits von 1984: Datenschutz und Überwachung in der fortgeschrittenen Informationsgesellschaft. Eine Versachlichung. (pp. 101-117). Bielefeld: Transcript-Verlag.

MLA:
Dewald, Andreas, et al. "Systematische Probleme und Grenzen der forensischen Informatik." Jenseits von 1984: Datenschutz und Überwachung in der fortgeschrittenen Informationsgesellschaft. Eine Versachlichung. Ed. Gaycken, Sandro, Bielefeld: Transcript-Verlag, 2013. 101-117.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2019-28-07 um 07:15