Die Bedeutung der Conodontenstratigraphie in der Klastenforschung am Beispiel der Tertiärabfolgen von Ellesmere Island (kanadische Arktis).

Beitrag in einer Fachzeitschrift


Details zur Publikation

Autorinnen und Autoren: Lehnert O, Nowlan G, Lee C
Zeitschrift: Archiv für Geschiebekunde
Jahr der Veröffentlichung: 2004
Band: 8/12
Heftnummer: 3
Seitenbereich: 599-618
ISSN: 0936-2967
Sprache: Deutsch


FAU-Autorinnen und Autoren / FAU-Herausgeberinnen und Herausgeber

Lehnert, Oliver PD Dr.
Professur für Paläontologie (Schwerpunkt Faziesanalyse)


Einrichtungen weiterer Autorinnen und Autoren

Geological Survey of Canada (GSC) / Commission géologique du Canada (CGC)


Zitierweisen

APA:
Lehnert, O., Nowlan, G., & Lee, C. (2004). Die Bedeutung der Conodontenstratigraphie in der Klastenforschung am Beispiel der Tertiärabfolgen von Ellesmere Island (kanadische Arktis). Archiv für Geschiebekunde, 8/12(3), 599-618.

MLA:
Lehnert, Oliver, Godfrey Nowlan, and Carmen Lee. "Die Bedeutung der Conodontenstratigraphie in der Klastenforschung am Beispiel der Tertiärabfolgen von Ellesmere Island (kanadische Arktis)." Archiv für Geschiebekunde 8/12.3 (2004): 599-618.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2019-07-01 um 10:38