Gezielte Anpassung lokaler Reibungszustände unter Einsatz wolframmodifizierter amorpher Kohlenstoffschichten (a-C:H:W)

Beitrag bei einer Tagung


Details zur Publikation

Autor(en): Weikert T, Tremmel S, Wartzack S
Herausgeber: Gesellschaft für Tribologie e.V.
Verlag: Gesellschaft für Tribologie e.V.
Verlagsort: Aachen
Jahr der Veröffentlichung: 2015
Tagungsband: 56. Tribologie-Fachtagung. Reibung, Schmierung und Verschleiß. Band I
Seitenbereich: 24/1 - 24/10
ISBN: 978-3-9817451-0-8
Sprache: Deutsch


Abstract


Im Rahmen der Herstellung funktionsintegrierter Blechbauteile mithilfe von Umformoperationen der Blechmassivumformung stellen lokal angepasste Reibungszustände eine Möglichkeit zur besseren Ausformung kompliziert geformter Bauteilgeometrien dar. Vor diesem Hintergrund finden unterschiedliche tribologische Beschichtungen in der Umformtechnik nicht nur zum Schutz hoch beanspruchter Werkzeugoberflächen, sondern vielmehr auch zur Anpassung der Reibungszustände Verwendung. Als globale Oberflächenmodifikation auf das Werkzeug aufgebracht, ist eine lokale Anpassung der Reibungszustände mithilfe von Beschichtungen jedoch nur eingeschränkt möglich. Im Rahmen dieses Beitrags wurde daher der Einsatz verschiedener Maskierungsverfahren bei der Herstellung von in der Umformtechnik häufig eingesetzten Beschichtungen untersucht. Mithilfe starrer und flexibler Masken wurden in definierten Oberflächenbereichen beschichteter Probekörper unterschiedliche funktionale Schichtlagen eines Mehrlagenschichtsystems offengelegt. Als funktionale Schichtlagen wurden Schichtlagen aus CrN und einer Variante einer wolframmodifizierten amorphen Kohlenstoffschicht (a-C:H:W) (Typ A), sowie verschiedene a-C:H:W-Schichtvarianten mit unterschiedlichen Reibungszahlen (Typ B) gewählt. Die durch die Maskierung entstehenden Schichtkantenbereiche zeigten Einflüsse der Maskierungsverfahren sowie der eingesetzten Masken. Darüber hinaus konnten in Stift-Scheibe-Versuchen unterschiedliche Reibungsniveaus in den Verläufen der Reibungszahlen lediglich bei Proben des Schichtsystems Typ A infolge verschiedener Tribomechanismen der funktionalen Schichtlagen identifiziert werden.



FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Tremmel, Stephan Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik
Wartzack, Sandro Prof. Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik
Weikert, Tim
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik


Zusätzliche Organisationseinheit(en)
Sonderforschungsbereich/Transregio 73 Umformtechnische Herstellung von komplexen Funktionsbauteilen mit Nebenformelementen aus Feinblechen - Blechmassivumformung


Zitierweisen

APA:
Weikert, T., Tremmel, S., & Wartzack, S. (2015). Gezielte Anpassung lokaler Reibungszustände unter Einsatz wolframmodifizierter amorpher Kohlenstoffschichten (a-C:H:W). In Gesellschaft für Tribologie e.V. (Hrg.), 56. Tribologie-Fachtagung. Reibung, Schmierung und Verschleiß. Band I (pp. 24/1 - 24/10). Göttingen, DE: Aachen: Gesellschaft für Tribologie e.V..

MLA:
Weikert, Tim, Stephan Tremmel, and Sandro Wartzack. "Gezielte Anpassung lokaler Reibungszustände unter Einsatz wolframmodifizierter amorpher Kohlenstoffschichten (a-C:H:W)." Tagungsband 56. Tribologie-Fachtagung. Reibung, Schmierung und Verschleiß. Forschung und praktische Anwendungen., Göttingen Hrg. Gesellschaft für Tribologie e.V., Aachen: Gesellschaft für Tribologie e.V., 2015. 24/1 - 24/10.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2019-23-06 um 07:09