Warum ist es schwierig, Wissen zu managen? Ein soziologischer Deutungsversuch anhand eines Wissensmanagementprojekts in einem Großunternehmen

Beitrag in einem Sammelwerk
(Buchkapitel)


Details zur Publikation

Autor(en): Klemm M, Weyand J, Gottwald M
Herausgeber: Sieglerschmidt Jörn
Titel Sammelwerk: Wissensspeicher in digitalen Räumen. Nachhaltigkeit, Verfügbarkeit, semantische Interoperabilität
Verlag: Ergon
Verlagsort: Würzburg
Jahr der Veröffentlichung: 2010
Seitenbereich: 2-12


FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Gottwald, Markus Dr.
Institut für Soziologie
Klemm, Matthias PD Dr.
Lehrstuhl für Soziologie mit dem Schwerpunkt Soziologische Theorie
Weyand, Jan Prof. Dr.
Lehrstuhl für Soziologie mit dem Schwerpunkt Soziologische Theorie


Zitierweisen

APA:
Klemm, M., Weyand, J., & Gottwald, M. (2010). Warum ist es schwierig, Wissen zu managen? Ein soziologischer Deutungsversuch anhand eines Wissensmanagementprojekts in einem Großunternehmen. In Sieglerschmidt Jörn (Eds.), Wissensspeicher in digitalen Räumen. Nachhaltigkeit, Verfügbarkeit, semantische Interoperabilität (pp. 2-12). Würzburg: Ergon.

MLA:
Klemm, Matthias, Jan Weyand, and Markus Gottwald. "Warum ist es schwierig, Wissen zu managen? Ein soziologischer Deutungsversuch anhand eines Wissensmanagementprojekts in einem Großunternehmen." Wissensspeicher in digitalen Räumen. Nachhaltigkeit, Verfügbarkeit, semantische Interoperabilität Ed. Sieglerschmidt Jörn, Würzburg: Ergon, 2010. 2-12.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-09-08 um 03:38