Konzessivität und konzessive Konnektoren im Deutschen

Journal article


Publication Details

Author(s): Breindl E
Journal: Deutsche Sprache
Publisher: Erich Schmidt Verlag GmbH & Co.
Publication year: 2004
Volume: 32
Journal issue: 1
Pages range: 2-31
ISSN: 0340-9341


Abstract


Der vorliegende Beitrag entstand im Rahmen eines sprachvergleichend und typologisch

orientierten Kolloquiums zum Thema Konzessivität am Institut für Deutsche Sprache im

November 2003 (s. die Tagungsberichte Blühdorn 2004 und Waßner 2003)1. Absicht des

Kolloquiums war es, Einsicht in die Natur einer wegen ihrer Komplexität exemplarisch

ausgewählten semantischen Relation zu gewinnen, indem man das je Einzelsprachspezifische im Vergleich herauspräpariert und auf dem Hintergrund möglicher, präferenter, universaler und auffälliger Optionen einordnet. Bei dieser Herangehensweise konnte im Zentrum nicht eine Auflistung der konzessiven Ausdrücke einer Einzelsprache und eine quasi lexikographische Beschreibung ihrer syntaktischen, semantischen und pragmatischen Gebrauchsbedingungen stehen – für das Deutsche ist das überdies an vielen Stellen geleistet worden –, sondern es ging darum, die Daten unter Benutzung möglichst

„sprachvergleichsadäquater“ Kategorisierungen aufzubereiten bzw. solche Kategorien

überhaupt erst zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig sollten für das Deutsche Aspekte in den

Vordergrund gerückt werden, die in der Literatur bisher unbefriedigend behandelt worden

waren.



FAU Authors / FAU Editors

Breindl-Hiller, Eva Prof. Dr.
Professur für Germanistische Linguistik mit Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache


Research Fields

Weitere Forschung der Professur
Professur für Germanistische Linguistik mit Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache


How to cite

APA:
Breindl, E. (2004). Konzessivität und konzessive Konnektoren im Deutschen. Deutsche Sprache, 32(1), 2-31.

MLA:
Breindl, Eva. "Konzessivität und konzessive Konnektoren im Deutschen." Deutsche Sprache 32.1 (2004): 2-31.

BibTeX: 

Last updated on 2018-09-08 at 11:23