„Romantische Zukunftsvisionen vom letzten Menschen. Die Robinsonade am Ende des Anthropozän in Literatur, Film und Computerspiel.“

Article in Edited Volumes
(Essay)


Publication Details

Author(s): Conrad M
Title edited volumes: Zukunftsvisionen zwischen Apokalypse und Utopie.
Publisher: Ergon
Publishing place: Würzburg
Publication year: 2016
Title of series: Religion und Politik
Volume: 13
Pages range: 149 – 172
ISBN: 978-3-95650-211-8
Language: German


Abstract


Der Artikel bietet eine strukturierte Übersicht darüber, wie sich ab 1945 und im beginnenden 21. Jahrhundert Literatur, Film und Computerspiel zunehmend einer postapokalyptischen Exposition im 'narrativen Nichts' bedienen und fragt nach den Formen, Funktionen und Implikationen der Postapokalypse als Erfindung eines ‚neuen Endes‘ im 21. Jahrhundert, das zugleich zahlreiche romantische Topoi aufruft und Aktualisiert.



FAU Authors / FAU Editors

Conrad, Maren Prof. Dr.
Juniorprofessur für Neuere deutsche Literatur mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendliteratur


How to cite

APA:
Conrad, M. (2016). „Romantische Zukunftsvisionen vom letzten Menschen. Die Robinsonade am Ende des Anthropozän in Literatur, Film und Computerspiel.“. In Zukunftsvisionen zwischen Apokalypse und Utopie. (pp. 149 – 172). Würzburg: Ergon.

MLA:
Conrad, Maren. "„Romantische Zukunftsvisionen vom letzten Menschen. Die Robinsonade am Ende des Anthropozän in Literatur, Film und Computerspiel.“." Zukunftsvisionen zwischen Apokalypse und Utopie. Würzburg: Ergon, 2016. 149 – 172.

BibTeX: 

Last updated on 2018-10-08 at 16:53