Sympathie und Antipathie in Hans Stadens Historia. Zu Rezeptionssteuerungsverfahren im frühneuzeitlichen Reisebericht

Article in Edited Volumes


Publication Details

Author(s): Gutsche V
Editor(s): Friedrich Michael Dimpel, Hans Rudolf Velten
Title edited volumes: Techniken der Sympathiesteuerung in Erzähltexten der Vormoderne. Potentiale und Probleme
Publisher: Universitätsverlag Winter
Publishing place: Heidelberg
Publication year: 2016
Title of series: Studien zur historischen Poetik
Volume: 4
Pages range: 261-279


FAU Authors / FAU Editors

Gutsche, Victoria PD Dr.
Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur mit systematischem Schwerpunkt


Research Fields

Kultur der Frühen Neuzeit
Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur mit systematischem Schwerpunkt


How to cite

APA:
Gutsche, V. (2016). Sympathie und Antipathie in Hans Stadens Historia. Zu Rezeptionssteuerungsverfahren im frühneuzeitlichen Reisebericht. In Friedrich Michael Dimpel, Hans Rudolf Velten (Eds.), Techniken der Sympathiesteuerung in Erzähltexten der Vormoderne. Potentiale und Probleme. (pp. 261-279). Heidelberg: Universitätsverlag Winter.

MLA:
Gutsche, Victoria. "Sympathie und Antipathie in Hans Stadens Historia. Zu Rezeptionssteuerungsverfahren im frühneuzeitlichen Reisebericht." Techniken der Sympathiesteuerung in Erzähltexten der Vormoderne. Potentiale und Probleme. Ed. Friedrich Michael Dimpel, Hans Rudolf Velten, Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2016. 261-279.

BibTeX: 

Last updated on 2019-23-07 at 07:47