„... alles ist ein Gassengedärm“. Wahrnehmungs- und Darstellungsmodelle der Stadt Nürnberg und ihre Inszenierung bei Jean Paul.

Beitrag in einem Sammelwerk
(Buchkapitel)


Details zur Publikation

Autorinnen und Autoren: Schnabel WW
Herausgeber: Gunnar Och / Georg Seiderer
Titel Sammelwerk: Jean Paul, der Fremde. Kleine Vorschule zu Texten und Kontexten eines schwierigen Autors
Verlagsort: Würzburg
Jahr der Veröffentlichung: 2014
Seitenbereich: 193-223
Sprache: Deutsch


FAU-Autorinnen und Autoren / FAU-Herausgeberinnen und Herausgeber

Schnabel, Werner Wilhelm apl. Prof. Dr.
Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur mit systematischem Schwerpunkt


Zitierweisen

APA:
Schnabel, W.W. (2014). „... alles ist ein Gassengedärm“. Wahrnehmungs- und Darstellungsmodelle der Stadt Nürnberg und ihre Inszenierung bei Jean Paul. In Gunnar Och / Georg Seiderer (Hrg.), Jean Paul, der Fremde. Kleine Vorschule zu Texten und Kontexten eines schwierigen Autors. (pp. 193-223). Würzburg.

MLA:
Schnabel, Werner Wilhelm. "„... alles ist ein Gassengedärm“. Wahrnehmungs- und Darstellungsmodelle der Stadt Nürnberg und ihre Inszenierung bei Jean Paul." Jean Paul, der Fremde. Kleine Vorschule zu Texten und Kontexten eines schwierigen Autors. Hrg. Gunnar Och / Georg Seiderer, Würzburg, 2014. 193-223.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2019-23-07 um 07:34