US­-Wahlen: Perspektiven für das transatlantische Verhältnis

Weiterer Publikationstyp


Details zur Publikation

Autor(en): Fröhlich S
Verlag: Atlantische­-Initiative.org
Jahr der Veröffentlichung: 2012
Sprache: Deutsch


Abstract


Der von vielen erhoffte Wandel der USA in Richtung Europa hat nicht stattgefunden. Stattdessen wird sich auch in 2013 wenig an der US-Außenpolitik ändern. Dabei wird Washington mehr Einsatz von den Europäern fordern. Die Frage nach einer neuen ordnungs- und sicherheitspolitischen Lastenteilung kommt oben auf die Tagesordnung.



FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Fröhlich, Stefan Prof. Dr.
Professur für Internationale Politik und Politische Ökonomie


Zitierweisen

APA:
Fröhlich, S. (2012). US­-Wahlen: Perspektiven für das transatlantische Verhältnis. Atlantische­-Initiative.org.

MLA:
Fröhlich, Stefan. US­-Wahlen: Perspektiven für das transatlantische Verhältnis. Atlantische­-Initiative.org, 2012.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-10-08 um 12:08