„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ Zur Integration österreichischer Konfessionsmigranten und der Entwicklung eines exulantischen Traditionsbewusstseins in Franken.

Article in Edited Volumes
(Original article)


Publication Details

Author(s): Schnabel WW
Editor(s): Andrea Kluxen / Julia Krieger / Andrea May (Hg.)
Title edited volumes: Fremde in Franken. Migration und Kulturtransfer.
Publishing place: Würzburg
Publication year: 2016
Title of series: Geschichte und Kultur in Mittelfranken
Volume: 4
Pages range: 127–156
Language: German


FAU Authors / FAU Editors

Schnabel, Werner Wilhelm apl. Prof. Dr.
Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur mit systematischem Schwerpunkt


How to cite

APA:
Schnabel, W.W. (2016). „Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ Zur Integration österreichischer Konfessionsmigranten und der Entwicklung eines exulantischen Traditionsbewusstseins in Franken. In Andrea Kluxen / Julia Krieger / Andrea May (Hg.) (Eds.), Fremde in Franken. Migration und Kulturtransfer. (pp. 127–156). Würzburg.

MLA:
Schnabel, Werner Wilhelm. "„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ Zur Integration österreichischer Konfessionsmigranten und der Entwicklung eines exulantischen Traditionsbewusstseins in Franken." Fremde in Franken. Migration und Kulturtransfer. Ed. Andrea Kluxen / Julia Krieger / Andrea May (Hg.), Würzburg, 2016. 127–156.

BibTeX: 

Last updated on 2018-10-08 at 10:38