Hallstattzeitliche Grabhügel in Sankt Helena, Gemeinde Simmelsdorf, Landkreis Nürnberger Land, Regierungsbezirk Mittelfranken; Maßnahme: Restgrabung St. Helena Simmelsdorf

Drittmittelfinanzierte Einzelförderung


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Doris Mischka


Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Professur für Ur- und Frühgeschichte

Mittelgeber: Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege
Akronym: Sankt Helena 5
Projektstart: 11.02.2019
Projektende: 31.10.2019


Forschungsbereiche

Landschaftsarchäologie II (Grabung): Eisenzeitliche Grabhügel
Professur für Ur- und Frühgeschichte


Publikationen

Mischka, D. (2019). Das Gräberfeld von St. Helena, Gemeinde Simmelsdorf (Lkr. Nürnberger Land): Zwischenbericht zu den Ausgrabungen. In Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg e.V. Abteilung für Vorgeschichte (Hrg.), Die frühe Eisenzeit in Mitteleuropa - Early Iron Age in Central Eurpe. Internationale Tagung vom 20.-22. Juli 2017 in Nürnberg. (pp. 131-148). Nürnberg.
Mischka, D. (2018). Pflugspuren unter dem hallstattzeitlichen Grabhügel 2 von Simmelsdorf – Sankt Helena. Landkreis Nürnberger Land, Mittelfranken. Das Archäologische Jahr in Bayern, 2017, 40-43.

Zuletzt aktualisiert 2019-02-03 um 12:07