Economy

Drittmittelfinanzierte Gruppenförderung - Teilprojekt

Details zum übergeordneten Gesamtprojekt

Titel des Gesamtprojektes: Energie Campus Nürnberg (EnCN1)


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Veronika Grimm

Projektbeteiligte:
Christian Sölch

Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftstheorie

Mittelgeber: Bayerische Staatsministerien
Projektstart: 29.07.2011
Projektende: 31.12.2015
Laufzeitverlängerung bis: 31.12.2016


Abstract (fachliche Beschreibung):


ECONOMY untersucht die Einflüsse von Marktdesign und Regulierung auf die Entwicklung des Stromsektors und die wirtschaftlichen Schlüsselfaktoren. Methodisch kombinieren die Experten dazu theoretische, empirische und experimentelle Verfahren. Analysiert werden etwa Regeln der Preisbildung an der Leipziger Strombörse, die Folgewirkungen des Emissionshandels, sowie Alternativen zur derzeitigen Praxis der Förderung von erneuerbaren Energien durch das EEG. Eine hervorgehobene Betrachtung kommt der integrierten Sichtweise von Kraftwerksinvestitionen und Netzausbau zu. Der wirtschaftliche Nutzen innovativer Technologien wie Smart Metering und Smart Grid werden durch diese Arbeitsgruppe fundiert bewertet. Weiterhin gehen die Wissenschaftler der Fragestellung nach, mit welchen Technologien der Anteil der erneuerbaren Energien am Strommix auch langfristig und nachhaltig gesteigert werden kann. Auf Basis gesicherter Forschungsergebnisse beteiligt sich der EnCN am energiepolitischen Diskurs.



Publikationen

Grimm, V., Zöttl, G., Ambrosius, M., Rückel, B., & Sölch, C. (2016). Dezentralität und zellulare Optimierung - Auswirkungen auf den Netzausbaubedarf. (Gutachten im Auftrag der N-Ergie AG, gemeinsam mit der Prognos AG).
Ambrosius, M., Grimm, V., Sölch, C., & Zöttl, G. (2016). Investment incentives for flexible energy consumption in the industry. In IEEE (Eds.), 2016 13th International Conference on the European Energy Market (EEM) (pp. 1-5). Porto, PT.
Grimm, V., Rückel, B., Sölch, C., & Zöttl, G. (2016). Zur Reduktion des Netzausbaubedarfs durch Redispatch und effizientes Engpassmanagement: Eine modellbasierte Abschätzung. List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik, 41(4), 465-498. https://dx.doi.org/10.1007/s41025-016-0027-5
Grimm, V., Zöttl, G., Rückel, B., & Sölch, C. (2015). Regionale Preiskomponenten im Strommarkt. Gutachten im Auftrag der Monopolkommission in Vorbereitung des 71. Sondergutachtens "Energie 2015" der Monopolkommission.

Zuletzt aktualisiert 2018-22-11 um 20:20