Korpuslinguistische Methoden und statistische Auswertungen im Digital Humanities-Zentrum KALLIMACHOS

Drittmittelfinanzierte Gruppenförderung - Teilprojekt

Details zum übergeordneten Gesamtprojekt

Titel des Gesamtprojektes: KALLIMACHOS – Zentrum für digitale Edition und quantitative Analyse an der Universität Würzburg


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Stefan Evert

Projektbeteiligte:
Prof. Dr. Stefan Evert
Thomas Proisl

Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Lehrstuhl für Korpus- und Computerlinguistik

Mittelgeber: BMBF / Verbundprojekt (Rogator AG, Emmericher Str. 17, 90411 Nürnberg)
Akronym: KALLIMACHOS
Projektstart: 01.10.2014
Projektende: 30.09.2017


Forschungsbereiche

Methodologie der Korpuslinguistik und Digital Humanities
Lehrstuhl für Korpus- und Computerlinguistik


Abstract (fachliche Beschreibung):


In diesem Teilprojekt soll das Verständnis für die mathematischen Eigenschaften der literarischen Autorschaftsattribution mit stilometrischen Abstandsmaßen verbessert werden. Außerdem ist die Trennung von Autor-, Gattungs- und Epochensignal in stilometrischen Analysen von großem Interesse, da dies wiederum der Zuverlässigkeit einer automatischen Genreklassifikationen nutzen könnte. Darüber hinaus sollen zuverlässige statistische Methoden zur Signifikanzüberprüfung der festgestellten Entwicklungen ausgearbeitet, implementiert und erprobt werden.



Externe Partner

Julius-Maximilians-Universität Würzburg


Publikationen

Büttner, A., Dimpel, F., Evert, S., Jannidis, F., Pielström, S., Proisl, T.,... Vitt, T. (2017). »Delta« in der stilometrischen Autorschaftsattribution. Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften. https://dx.doi.org/10.17175/2017_006
Evert, S., Jannidis, F., Dimpel, F., Schöch, C., Pielström, S., Vitt, T.,... Proisl, T. (2016). „Delta“ in der stilometrischen Autorschaftsattribution. Paper presentation at DHd 2016, Leipzig, DE.
Evert, S., Proisl, T., Jannidis, F., Pielström, S., Schöch, C., & Vitt, T. (2015). Towards a better understanding of Burrows's Delta in literary authorship attribution. In Proceedings of the Fourth Workshop on Computational Linguistics for Literature (pp. 79--88). Denver, CO.

Zuletzt aktualisiert 2018-06-11 um 17:46