Kompetenzen von Lehramtsstudierenden in Dänemark und Deutschland

Eigenmittelfinanziertes Projekt


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Michaela Gläser-Zikuda


Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Lehrstuhl für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt empirische Unterrichtsforschung

Projektstart: 01.10.2016


Abstract (fachliche Beschreibung):


Die empirische Studie soll einen Einblick in länderspezifische Einstellungen und Erwartungen zur Lehrerprofession  von Lehramtsstudierenden ermöglichen.



Die theoretische Grundlage des Promotionsvorhabens ist eine facettierte Beschreibung der Lehrerprofession und der dazugehörigen Handlungsfelder anhand des Modells zur professionellen Lehrerkompetenz von Baumert und Kunter (2006) bzw. der Kompetenzstufen K1, K2, K3 von Dale (2008), die es ermöglicht, in der empirischen Untersuchung präzise Fragen zur Lehrerprofession zu stellen und auf deren Grundlage Erwartungen und Einstellungen der Studierenden zu erfassen.



Das Forschungsdesign der empirischen Studie basiert auf einem konsequent vergleichenden Ansatz durch Parallelerhebungen in Deutschland und Dänemark sowie durch den Einsatz von Mixed Methods (Gläser-Zikuda et al., 2012)



Zuletzt aktualisiert 2018-22-11 um 18:00