BIG-Bayern - Ein Manual zur partizipativen Bewegungsförderung von Frauen in schwierigen Lebenslagen und Migrantinnen in Bayern

Drittmittelfinanzierte Einzelförderung


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Alfred Rütten

Projektbeteiligte:
Andrea Rivka Wolff

Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Lehrstuhl für Sportwissenschaft
Lehrstuhl für Sportwissenschaft mit der Ausrichtung Gesundheitsförderung/Public Health/Sozialwissenschaften des Sports

Mittelgeber: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit (StMUG) (bis 09/2013)
Mittelgeber: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Akronym: BIG-Bayern
Projektstart: 01.10.2009
Projektende: 31.10.2011


Forschungsbereiche

Public Health und Bewegung
Lehrstuhl für Sportwissenschaft mit der Ausrichtung Gesundheitsförderung/Public Health/Sozialwissenschaften des Sports


Kurzbeschreibung (allgemeinverständlicher Überblick):


 









  1. Ziel des Projekts BIG.Bayern war die





    • Ausarbeitung einer praxisgerechten Zusammenfassung des BIG-Ansatzes und sei- ner Vorgehensweisen in einem Manual zur eigenständigen dezentralen Durchfüh- rung des BIG-Projektes in Kommunen.





    • Untersuchung, ob und unter welchen Bedingungen es möglich ist, einen komplexen Ansatz zur Gesundheitsförderung sozial benachteiligter Menschen mittels eines Manuals in die Praxis zu disseminieren mit dem Ziel, dies in fünf Partnerkommunen in Bayern zu erproben.





    • Untersuchung, ob über diesen Weg vergleichbare Effekte bei der Zielgruppe der Frauen in schwierigen Lebenslagen erzielt werden können, wie im Modellprojekt BIG. 











 



Publikationen

Frahsa, A., Klement, U., Majzik, Z., Wolff, A.R., & Rütten, A. (2012). Bewegung als Investition in Gesundheit – Das BIG-Projekt: Bewegungsangebote, günstig und wohnortnah von Frauen für Frauen. In Hofmann Jürgen, Turan Günes, Altenberger Helmut, Woerlein Harald (Eds.), Sportwissenschaft und Praxis (pp. 38-47). Augsburg, DE: Hamburg: Feldhaus.
Rütten, A., & Wolff, A.R. (2012). BIG Manual : Gesundheitsförderung bei Frauen in schwierigen Lebenslagen. Erlangen: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.
Rütten, A., & Frahsa, A. (2009). BIG? BIGGER! Von einem lokalen Forschungsprojekt zu einem Modell guter Praxis der Bewegungsförderung mit Frauen in sozial schwierigen Lebenslagen. In Gesundheit Berlin e.V. (Eds.), Dokumentation 14. bundesweiter Kongress Armut und Gesundheit (pp. 1-8). Berlin, DE: Berlin: Gesundheit Berlin e.V..
Rütten, A., Röger, U., Abu-Omar, K., & Frahsa, A. (2008). Empowerment von Frauen in sozial benachteiligten Lebenslagen: Das BIG-Projekt. Das Gesundheitswesen, 70, 742-747. https://dx.doi.org/10.1055/s-0028-1103262

Zuletzt aktualisiert 2018-22-11 um 17:21

Link teilen